Sei dabei am «Sudden Rush Banked Slalom 2017»

Die Ski-WM in St. Moritz ist vorbei und schon steht das nächste Event Highlight des Winters vor der Tür: Der «Sudden Rush Banked Slalom» in Laax. Vom 3. – 5. März 2017 treffen sich Jung und Alt für Spass im Schnee - auf und neben dem Brett. Mit ein bisschen Glück kannst auch du dabei sein.

Ein Snowboarder fährt Slalom. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schnee, Sonne, Spass und Party: Das erwartet dich am dritten «Sudden Rush Banked Slalom». Official

Anfang März ist es wieder soweit. Zum dritten Mal findet in Laax der «Sudden Rush Banked Slalom»-Contest statt. Währen drei Tagen treffen sich Snowboardfans auf und neben dem Brett, wobei der Spass im Vordergrund stehen soll. Doch was ist der Banked Slalom überhaupt?

Banked - say whaaat?!

Banked Slalom ist – wer hätte es gedacht – nichts anderes als eine Slalomfahrt, inspiriert von Skateboardern und Surfern. Wer mit seinem Snowboard also am schnellsten alle Fähnli umfährt und beim Ziel eintrifft, gewinnt.

«  Banked Slalom ist die Urform aller Snowboard-Contests. Vor 30 Jahren hatten die Snowboards noch keine Kanten, es konnten keine Kurven damit gefahren werden. Es ist sehr nahe beim Wellenreiten und Surfen. »

Chris Bachmann
aus dem Veranstalterteam

Mit dem «üblichen» Parallelslalom, den man von den Olympischen Spielen kennt, hat der Banked Slalom aber nicht viel zu tun. Der Pistenbau wird Mutter Natur überlassen, künstliche Schanzen gibt es keine. Und so fühlt sich dieses Rennen im besten Fall an, als würde man eine perfekte Line in einer Welle mit Ups & Downs surfen. Der Wettbewerbsgedanke spielt dabei keine Rolle, denn im «Sudden Rush Banked Slalom» geht es ganz klar um die Unterhaltung und nicht um den Sieg. Man muss also kein Super-Profi sein. Im Gegenteil: Der Baked Slalom ist für jedermann/frau!

Die Verlosung ist beendet. Vielen Dank für die Teilnahme.