Sizarr spielen live im Studio

Sie waren knapp volljährig, als sie auf den Bühnen beliebter Openairs Europas spielten und schufen mit ihrem Debutalbum «Psycho Boy Happy» ein klares Erfolgswerk. Nun legen sie mit dem zweiten Album nach. Genügend Gründe, um Sizarr ins Studio zu holen.

Sizzar Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sizzar werden erwachsen Facebook

Sizarr, das sind Fabian, Philipp und Marc aus Landau in der Pfalz. Klingt verschlafen? Das sind die drei jungen Musiker sicherlich nicht. Mit ihrem frischen 80ies-Synth-Pop und ein paar Demos im Internet wurde ihnen grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Es führte dazu, dass sie auf Headliner-Tour waren und als Support für Woodkid, Vampire Weekend und Editors gebucht wurden.

Sizarr «Scooter Accident»

Nicht einfach eine Indie-Band Kopie

Die Musik ist schwer zu definieren - und genau das macht Sizarr aus. Eine Klangwelt aus Indie, Pop, Syntie-Electro und World-Music. Neu und noch nicht da gewesen. Nun heisst es für Sizarr an den Erfolg ihres Debutalbum «Psycho Boy Happy» anzuknüpfen. Ende Februar erscheint ihr zweites Album «Nurture» - reifer und grösser. Die Musiker werden erwachsen und genau das wollen sie mit ihrer neuen Musik vermitteln.

Fragen des Lebens

Sizarr haben viele Fragen ans Heranwachsen und ans Leben, an die Existenz und den Sinn. In ihrer Musik suchen sie nach Antworten. Doch jetzt stehen sie uns Rede und Antwort.

Musiker-Probleme

Die Jungs haben aber nebst dem Rummel um ihre Musik auch ganz alltägliche Probleme, zum Beispiel: wo wohnen, wo üben?

«  Ich wohne in Berlin, Philipp wohnt in Hamburg und Marc wohnt in Frankfurt. Wir pendeln, wir sind es uns gewohnt. Früher pendelten wir immer zu unseren Freundinnen, heute wohnen wir bei ihnen und pendeln um zusammen Musik zu machen. »

Fabian, Sänger von Sizarr

Und sowieso. Ob sie für immer Musik machen werden, das wissen nichtmal Sizarr selber. Doch so lange es ihnen Spass macht, möchten sie es auch machen. Wir hoffen natürlich, dass sie uns noch viele Jahre wunderschöne Musik lifern - so wie den Song «Timesick», den sie live im Studio gespielt haben.

Sizzar «Timesick - live bei Virus»