Welcher Burger passt zu welcher Partei?

Rund um die Böhmermann-Affäre erfindet ein deutscher Burgerladen den «Erdogan-Burger». Der Burger will ein politisches Statement setzen. Wir haben uns überlegt, wie ein politisierender Burger in der Schweiz wohl aussehen würde.

Ein deutscher Burgerladen sorgte für Aufruhr. Der Grund: Das Lokal kreierte den «Erdogan-Burger», bestehend aus Rindfleisch, Rucola und Ziegenkäse. Damit setzt der Burgerladen ein politisches Statement und nimmt direkt Stellung zur Böhmermann-Affäre.

Wir hätten Vorschläge für Burgerbuden in der Schweiz, die ihre Hamburger gerne politisieren möchten:

Der SVP-Burger

svp-burger

Name: Buurezmorge im Brötli

Zutaten: Ein stinknormales Brötli ohne Sesam, Rindfleisch, Speck, Rösti, Spiegelei, Raclettekäse, 1 Alibi-Salatblatt und Ketchöp.

Preis: CHF 12.91

Der SP-Burger

sp-burger

Name: Spicy Saueruga

Zutaten: Bun mit Quinoa und Chiasamen drin, Pouletbrust (Bio, Herkunft: CH), veganer Speck, Hummus, Essiggurken, Rucola und Harissa.

Preis: CHF 199.90 / 180.85 € für Reiche; CHF 4.50 / 4.- € für alle anderen

Der FDP-Burger

fdp-burger

Name: Horsd’œuvre exquis

Zutaten: Minibun, Kobe Rindfleisch, Kaviar, junger Blattspinat und Trüffelschaum.

Preis: CHF 25.95

Der CVP-Burger

cvp-burger

Name: Der Allrounder

Zutaten: Sesambun, Rindfleisch, Tofu, Gummibärchen, Baby Bell-Käse, Gurke, Tomate und Béchamelsauce.

Preis: CHF 8.-

Der Grüne-Burger

gruene-burger

Name: Green for Queen

Zutaten: Bun aus Roggenschrot und Vollkornmehl (Bio, Herkunft: CH) und Blattsalat (saisonal, aus eigenem Garten).

Preis: CHF 13.95

Der GLP-Burger

glp-burger

Name: Green for Queen Deluxe

Zutaten: Minibun, Salat (saisonal, aus eigenem Garten) und Kaviar (MSC).

Preis: CHF 18.95

Der BDP-Burger

bdp-burger

Name: Same Same but Different

Zutaten: 1/2 stinknormales Bun ohne Sesam, 1/2 Sesambun, Rindfleisch, Speck, Rösti, Spiegelei, Raclettekäse, 1 Alibi-Salatblatt, Ketchup, Tofu, Gummibärchen, Baby Bell-Käse, Gurke, Tomate und Béchamelsauce.

Preis: CHF 9.95