Was ist ein Sissy Fox?

Sissy Fox = verweichlichter Fux? Wenn wir uns die Musik der Band «Sissy Fox» anhören, klingt diese alles andere als verweichlicht. Was Joana Aderi unter diesem Namen veröffentlicht, ist dunkler, rhythmischer Pop mit Noise und Flow. Live kommt das richtig gut - hat sie bei uns im Studio gezeigt.

Sissy Fox - so nennt sich das musikalische Geistesprodukt von Joana Aderi aus Lugano. Mit drei zusätzlichen Bandmitgliedern macht die Dame, in ihren eigenen Worten «rohen Elektropop» oder «unterkühlten Soul». Das neue Album «Skip the Universe» ist für die Band mehr als einfach nur ein Albumtitel.

Der Titel soll einen etwas kritischen Blick auf die heutige Gesellschaft werfen, die sich nach Joana Aderi jeden Tag neu erfinden muss.

«  Wir sind alles kleine Götter, die uns unsere eigene Welt entwerfen. »

Ich würde Sissy Fox' Musik so beschreiben: stolpernder Pop mit Dunkel, Noise und Flow. Der Gesang ist rhythmisch brillant, man erahnt oder erhofft da einen Konsum von Rap seitens der Sängerin.

Dass beim Projekt auch eine Anna Murphy (u.a. Eluveitie) mitwirkt zeigt, dass hier musikalisch ganz hart ein Fick auf Grenzen und Schubladen gegeben wird. Wenn Joana sich ein anderes Musikgenre aussuche könnte, dann wäre sie gerne Drummerin in einer Metal-Band.

«  Ich konsumiere momentan zwar keinen Metal, aber ich experimenterie gerne mit verschiedenen Musikstilen. »

Das hört man auch auf ihrem Debütalbum «Skip the Univers».

In den Worten von SRF-Virus Moderatorin Bettina Bestgen klingt die Musik von Sissy Fox so: «Wenn ich meinen Kater vertonen würde, würde ich einen Sissy-Fox-Song wählen.»

Sissy Fox magst du, glaub, oder dann halt nicht – viel Grauzone würde ich hier nicht einräumen. Musik mit der Rahmenbedingung, keine Rahmenbedingung zu haben.