Yes I’m Very Tired Now: Skandinavischer Indie Pop aus St. Gallen

Als Yes I’m Very Tired Now nimmt uns der St. Galler Musiker Marc Frischknecht in seine kühle, aufgeräumte und melancholische Welt mit. Ein musikalischer Trip wie ein Spaziergang an einem Strand hoch im Norden. Diesen Freitag erscheint seine neue EP «Shining Lights».

Alleine an einem skandinavischen Strand. Die Wellen peitschen ans Land, der Regen massiert das Gesicht und man selbst ist eingepackt in warme Kleider.

Der Soundtrack zu diesem Szenario? Der kommt von Yes I’m Very Tired Now. Seine Gitarre und seine melancholisch warme Stimme durchbrechen jede Monotonie. Am Freitag erscheint seine neuste EP «Shining Lights».

Ab und zu gibt es auf dieser EP auch Momente, in denen die Sonne durch die Wolken bricht. Im Song «All My Friends» zum Beispiel. Und vom Spaziergang zuhause angekommen darf es dann auch mal etwas Beatigeres sein: mit «Waiting» lässt es sich locker die Nacht durchzutanzen.

Früher bei Junes, jetzt alleine

Als Yes I’m Very Tired Now liefert uns Marc Frischknecht aus St. Gallen regelmässig Indie Pop in seiner ganzen Schönheit. Früher war er mit der Band Junes unterwegs und wirkte bei Aimee Cares mit, mittlerweile hat er sich voll und ganz seinem Soloprojekt verschrieben.