Zum Inhalt springen

Header

Video
Battle Mansion: Das epischste Battle der Schweizer Rapszene (Staffel 1, Folge 0)
Aus Battle Mansion vom 26.10.2020.
abspielen
Inhalt

Battle Mansion «Battle Mansion»: der Morgen nach den Games

Was passiert, wenn man acht Rapper*innen in eine Villa sperrt? Genau, die wohl realste Reality-Show, die die Schweiz je gesehen hat. In sieben Folgen massen sich die zwei Teams bei «Battle Mansion» in elf Spielen und hofften natürlich vor allem auf eines: den grossen Sieg am Ende des Battles

Der letzte Block von «Battle Mansion» wurde von einem epischen Jenga-Spiel entschieden. Deshalb gehört einem Team die Mansion für die Nacht und das andere Team muss im Zelt schlafen. Welche Rapper oder Rapperinnen sich nicht an die Regeln halten, warum Lil Bruzy seine Contenance verliert und was die beiden Teams von der gemeinsamen Zeit in der Villa mitnehmen, siehst du in der letzten Folge «Battle Mansion»:

Das entscheidende Spiel

Im letzten Spiel entscheidet sich, welches Team die Mansion für die Nacht bekommt. Das wohl längste und nervenaufreibendste Jenga ever zeigt, wer in luxuriösen Betten in der Villa schlafen darf und welches Team draussen im Zelt campieren muss – inkl. Aufbau des Camps.

Jetzt ist Konzentration gefragt

Wer hat nach den bisherigen Spielen noch genügend Konzentration, um im Brain Block mit Geschicklichkeit und Allgemeinwissen zu brillieren? #TeamLivio hat bisher alle Blocks verloren, #TeamPablo fühlt sich mittlerweile unbesiegbar und träumt vom 5:0. Das Gewinnerteam des 4. Blocks bekommt ein fettes Dinner von Pablos Lieblingskoch höchstpersönlich serviert. Die Verlierer müssen in der Loser Zone lausige Dosenravioli verspeisen.

Wer weiss mehr über Hip-Hop?

In Block 3 wird's musikalisch: Team Livio misst sich gegen Team Pablo in drei Spielen in Sachen Rap und Hip-Hop. Das Gewinner-Team kriegt eine Pause und Schadenfreude: Das Verlierer-Team muss nämlich eine peinliche Strafe über sich ergehen lassen und die anderen dürfen das Ganze sogar noch auf für ihre Follower filmen.

Block 2: Mit Muskeln und Sportlichkeit zum Sieg

Es ist Kraft gefragt – Team Livio tritt gegen Team Pablo in drei Spielen an, in denen beide Teams ihre Muskeln zeigen und ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen müssen. Das Gewinnerteam erwartet einen – extra aus Italien eingeflogenen – Masseur und nice Häppchen, während das Verliererteam nichts gewinnt und sich in der Loser Zone verbarrikadieren muss.

Block 1: Wettlauf gegen die Zeit

Im ersten Spiel müssen Team Livio und Team Pablo so schnell wie möglich zur Battle Mansion gelangen – ganz ohne Handy und Geld. Die Gewinner werden mit einem luxuriösen Empfang mit gekühltem Champagner belohnt, die Verlierer werden in die Loser-Zone verbannt und müssen von da aus zuschauen. Welches Team ist schneller am Ziel?

Die Spielregeln

Das Konzept ist einfach: Zwei Teams bestehend aus je vier Rapper*innen treten in einer nicen Villa gegeneinander an – in elf Spielen, unterteilt in fünf Blöcke. Jeder Block-Sieg bedeutet Luxus, während sich die anderen mit nichts zufrieden geben müssen und den Gewinnern beim Geniessen zuschauen dürfen. Und wie es so ist bei Spielen: Eine Schiedsrichterin (Bettina Bestgen) darf nicht fehlen, schliesslich muss bei Unstimmigkeiten ja jemand dazwischen gehen können.

Die Teams

Team Livio

Der wohl bekannteste Name im Team Livio Carlin aka LCone: Mimiks. Er gehört zu den erfolgreichsten CH-Rappern und würde nach eigenen Aussagen eigentlich gar nicht bei so einem Format wie «Battle Mansion» mitmachen. Eigentlich. Ebenfalls mit von der Partie ist die Zürcher Newcomerin ZZ Amparo, die mit ihrer witzigen Art jeden noch so traurigen Moment wieder aufhellen kann. Als Vierter im Bunde, ebenfalls aus Zürich, tritt Luuk für Team Livio an. Ihn kennt man neben seinem Schaffen als Rapper auch als Teil des «Pottcast» mit Business-Kollege Knackeboul.

Team Pablo

Sein Team beschreibt Pablo Vögtli als «Team juicy» – und bei so einer Ansage darf Musikerin Ta'Shan aka «Bombay Mami» aus Bern natürlich nicht fehlen. Aus der «041»-Crew gesellt sich Ali ins Team Pablo. Er bringt bei «Battle Mansion» die nötige Portion Biss (und vielleicht auch ein bisschen Aggressivität) mit. Last but not least: Lil Bruzy, der zwar oftmals den Ruhigen gibt, aber es faustdick hinter den Ohren hat.

«Battle Mansion»

«Battle Mansion»

Man nehme 8 Rapper*innen, teile sie in zwei Teams ein und sperre sie für 24 Stunden in eine Villa: Das ist «Battle Mansion». Acht extrovertierte Individuen aus der Rapszene batteln sich in zwei Teams im epischsten Reality-Fight, den es in der Schweizer Szene und überhaupt je gab.

Mimiks, Luuk und ZZ Amparo spielen im Team Livio Carlin gegen Ali, Ta'Shan und Lily Bruzy im Team Pablo Vögtli. In 11 Spielen wird gekämpft – das Gewinnerteam erwartet übertriebene Luxus-Belohnungen, das Verliererteam kriegt nichts und muss die Verlierer-Scham ertragen.

Alle Folgen «Battle Mansion» gibt's auf dem YouTube-Kanal von SRF Virus, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.