Akrobatik & Cr7z: Hip-Hop-Professor & einer, der es sein könnte

In der grossen Masse sind weder US-Rapper Akrobatik noch der deutsche Lyricist Cr7z seitenweise beschriebene Blätter. Beziehungsweise waren sie es einmal: Akrobatik hat den Zenit vor 10 Jahren überschritten, Cr7z hat diesen (hoffentlich!) noch vor sich. SRF Bounce füllt ihre Blätter mit Tinte.

Akrobatik & CR7Z Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Akrobatik & CR7Z official

Akrobatik: Inzwischen Professor für Hip-Hop-Geschichte an der Uni

Die Zeit schreitet unaufhaltsam voran: Du und ich, nein, wir alle spüren das am eigenen Leibe.

Zusatzinhalt überspringen

SRF Bounce auf Facebook

SRF Bounce auf Facebook

Mehr zur legendärsten Rap-Show der Schweiz gibt's auch auf Facebook. Like our Page: hier!

Das Konzert von Akrobatik zusammen mit seinem Gefährten Mr. Lif, diese legendäre Nacht mit Freunden in Lausanne, die war doch eben erst gerade, oder? Alles, was darum herum passierte sorgt in unseren Kreisen noch heute für Gesprächsstoff. Aber: Diese Nacht ist bereits neun Jahre her.

Zu dieser Zeit war Akrobatik ein leuchtender Stern am Underground-Raphimmel. Sein Album «Balance» aus dem Jahre 2004 war eine Institution, sein letztes Album erschien 2008.

«Hip-Hop History» heisst das Fach, das Akrobatik heutzutage neben diversen Mentoraten an der Bostoner Universität «UMass» als Professor unterrichtet. Nun will er es aber wieder wissen und plant sein Comeback. Wir machen eine Auslegeordnung.

Cr7z: Most Underrated MC

Nicht weniger als vier Alben veröffentlichte der Rosenheimer Rapper Cr7z in den letzten drei Lenzen. Auf diesen Alben erzählt er dir die Welt, erklärt dir was gut und was schlecht läuft, rappt seine Seele und sein Herz ins Mic, nimmt in Kauf, dass die Musik schwer wiegt, sagt in drei Jahren mehr, als beispielsweise Rick Ross in zehn. Trotzdem: Who dat?

Cr7z ist weit mehr, als jemand, der drei Viertel seines Namens mit Portugals Weltfussballer teilt. Kurz vor seiner 23-Stopp-starken D/A/CH-Tournee fangen wir ihn bei Bounce ab und fragen nach, wieso denn sein Blatt nicht mehr beschrieben ist und warum er noch nicht zu den ganz Grossen in Deutschland gehört.

Sendung zu diesem Artikel