Gut Ding will Weile haben: «Morukmodus» von Didi

Didi ist einer der talentiertesten jungen MCs der Schweiz. Didi flowt kreativ, eigen und verfügt über eine der markantesten
Stimmen im Spiel. Aber Didi macht in etwa so viele Songs wie ich joggen gehe. Beides sollte mehr passieren.

schwarz weiss bild eines bärtigen jungen mannes, portrait Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Didi mit diesem Charisma Schwiegersohnaugen, gepflegter Männerbart und eine Stimme die im Barbershop die Rasierklingen ersetzen könnte. official

Didi mit dem Titelsong «Morukmodus»

... und das ist es jetzt. Nein, ich habe den Cardio-Schweinehund immer noch nicht besiegt, aber der Horger Didi hat endlich dieses Mixtape rausgehauen. Nachdem er immer wieder Einzelsongs rausgerohrt hat (wie es in diesem 2016 ja auch üblich ist), ist nun FINALLY «Morukmodus» am 13.05 erschienen. Es ist eine Sammlung der Songs, die Didi in jüngster Zeit geschrieben hat und ist eine schöne Momentaufnahme. Stilistisch verfügt Didi über viel Sinn für Ästhetik, Trap und die damit assoziierten Flowpausen (welche der weise, nicht ewigs in Doubletime verfallende MC halt macht). Das gibt dem Produkt die richtige Mischung aus Emotion, Überheblichkeit und Wirkungsraum.

Restlos gesättigt ist man aber kaum davon: Das Mixtape ist ein klares Hors d'Ouevre, welches hungrig macht. Wenn dann aber der Rest des Menus zu lange auf sich warten lässt, könnte ein knurrender Unmut die Folge beim Fan / Gourmet sein.

Didi live im SRF Bounce Studio «Wer mir sind»

Didi, dope - aber gib mehr, schnell!

Der Horger MC mit dem herausragenden Charme, einem der solidesten Bärte in der CH-Rap-Landschaft und einem ausgeprägten Sinn für Melodie und Stimmung ist live zu Gast bei deinen Bouncern.

Sendung zu diesem Artikel