Zum Inhalt springen
Inhalt

Bytes/Pieces Wir spielen Datentinder – ob das funktioniert?

Dass unsere Daten wie warme Brötchen verkauft werden, ist längst kein Geheimnis mehr. Unser Team von Bytes/Pieces wollte aus der Not eine Tugend machen und selber Daten kaufen – solche von Dating freudigen Single-Männern. Was dabei rauskommt, siehst du im Video.

In der letzten Folge von Bytes/Pieces hat Rosanna Grüter herausgefunden, dass mit ihren Daten reger Handel betrieben wird. Zum Beispiel mit der Information, dass sie Single ist. Die ganze Folge gibt’s hier:

Warum also nicht aus der Not eine Tugend machen und selber Daten von Single-Männern kaufen, dachten sich Rosanna und das Bytes/Pieces Team – und Schritten frohen Mutes sofort zur Tat. Auch als Privatperson kann man nämlich ohne weiteres Namen, Adresse und Beziehungsstatus von anderen kaufen. Ob diese es dann allerdings cool finden, wenn Rosanna mit Mikrophon, Kameramann und Datingplänen unangemeldet vor der Tür steht, ist alles andere als sicher. Das Resultat siehst du oben im Video.