Zum Inhalt springen
Inhalt

CH-Song der Woche CH-Song der Woche: S.O.S. «Güggulutä»

Bärn, Baby! Dawill und Nativ alias S.O.S. schmettern einen verdammten Weckruf in deine Gehörgange und nehmen dabei wie immer kein Blatt vor den Mund. Unser CH-Song der Woche ist Hip-Hop vom Feinsten straight aus der Hauptstadt.

S.O.S., Link öffnet in einem neuen Fenster sind nicht nur ein frischer Wind für die Schweizer Rap-Szene, sondern ein verdammter Orkan.

Dass sie das CH-Rap-Game auf ein neues Level hieven, haben sie bereits letztes Jahr bewiesen. Auf ihrem neusten Track «Güggulutä» sind Nativ und Dawill jetzt weniger düster unterwegs als auf ihren älteren Tracks, skill- und beattechnisch aber so eindringlich wie eh und je.

Produziert wurde der Track von Questbeatz, Link öffnet in einem neuen Fenster, der ebenfalls aus Bern ist.

Energisch, wütend, subversiv

S.O.S. steht für mehr als nur gute Musik. Hinter dem Titel «Güggulutä», auf deutsch «Gockel-Laute», steckt das Leitmotiv des «Güggus», das sich durch mehrere ihrer Tracks zieht.

«Wir wollen die schlafende Gesellschaft aufwecken, weil wir nicht mitansehen können, dass viele nur tatenlos zusehen, während wahnsinnig viel falsch auf dieser Welt läuft», sagt uns Nativ, als wir ihn auf den Track ansprechen. Der Hahn ist zu einem Symbol für einen Weckruf geworden.

Das Video zum Song wurde am «splash!, Link öffnet in einem neuen Fenster»-Festival aufgenommen, dem wichtigsten Hip-Hop Festival Deutschlands. Die Berner durften dort als erster Schweizer Act überhaupt auftreten. Zusätzlich ist das Video mit Aufnahmen ihres Überabriss-Auftritts am diesjährigen Openair Frauenfeld gespickt. Dort bewiesen sie, dass sie nicht nur die «Saviours of Soul» (S.O.S.!), sondern auch die Masters of Moshpits sind.

CH-Song der Woche

CH-Song der Woche

Jede Woche küren wir einen Schweizer Song zum «CH-Song der Woche». Eine Übersicht aller Songs findest du hier.