Zum Inhalt springen
Inhalt

CH-Song der Woche Wenn der Macho zum Romantiker wird

Für seine neue Single «Panda» hat sich Maurice Polo mit Ella Soto und King Ketelby James zusammengetan. Der Beat hat einen low-key Vibe mit Dancehall-Groove. Der Zürcher spricht direkt zu seiner Geliebten und erzählt, was er alles für sie tun würde – läuft bei ihm.

Legende: Audio Maurice Polo «Panda» abspielen. Laufzeit 04:35 Minuten.
04:35 min, aus Songs vom 22.08.2018.

In seinem neuen Track «Panda» schliesst sich Maurice Polo, Link öffnet in einem neuen Fenster mit King Ketelby James, Link öffnet in einem neuen Fenster und Ella Soto, Link öffnet in einem neuen Fenster zusammen. Der Rapper war am diesjährigen «Virus Bounce Cypher, Link öffnet in einem neuen Fenster» bei uns im Studio zu Gast und hat es mit Bars in Brand gesetzt. Eigentlich kennen wir den Zürcher für seine Macho-Attitüde und Lines wie «dini Zunge tüüf im Arsch, mini tüüf i de Pussy». In «Panda» hingegen zeigt er sich mehr als Charmeur und Romantiker.

Mit einem bestimmten Flow umwirbt Polo eine Frau, welche er selbst als «Venus vo Züri» beschreibt. Für sie würde er durch ganze Meere schwimmen, später sogar zum Mond und zurück reisen, die üblichen Floskeln. Dafür ist seine Delivery on Point. Maurice Polo umschreibt seine Gedanken so präzise, dass man während dem Hören alles vor sich sieht.

Musikalisch ist der Song ist sehr vielfältig. Zunächst klingt der Beat eher monoton, in der Hook blüht er aber voll auf. Vermutlich ist genau dieser Kontrast, verbunden mit dem metaphorischen Text, das, was den Track ausmacht. Die Hook ist auf Portugiesisch und wird gesungen von King James und Ella Soto. Was sie sagen, wissen wir nicht – das macht aber nichts, der Flow und die Melodie erfüllen hier definitiv ihren Job.

Wie sich das Ganze anhört, erfährst du oben.

CH-Song der Woche

CH-Song der Woche

Jede Woche küren wir einen Schweizer Song zum «CH-Song der Woche». Eine Übersicht aller Songs findest du hier.