Zum Inhalt springen

Cypher Das war der Virus Bounce Cypher 2016

Der #Cypher16 ist Geschichte. Über 80 MCs haben am grössten Schweizer Live-Rap-Event des Jahres über 7 Stunden lang die besten Punchlines abgeliefert, welche die Rapnation Schweiz zu bieten hat. Big up, everyone! Hier gibt's den ganzen Cypher zum Nachfeiern.

#1-«Trending Topic» auf Twitter, mehrere Stunden lang über 1300 Zuschauer gleichzeitig im Livestream: Wenn sich 80 der besten Schweizer Rapper sieben Stunden lang (Ja, ursprünglich waren «nur» 6 Stunden geplant... *hust*) um die Mikrofone im SRF-Virus-Studio kämpfen um ihre exklusiven Texte und ihre unveröffentlichten Songs preis zu geben, dann glühen alle Leitungen.

Bevor jetzt aber die einzelnen Regionen in den Fokus rücken, zuerst ein längst überfälliger «Shout out» an alle DJs, die über 7 Stunden lang für die besten Beats und Cuts gesorgt haben. Big up: OB One, Link öffnet in einem neuen Fenster, MitchCuts, Link öffnet in einem neuen Fenster & Luk leChuck, Link öffnet in einem neuen Fenster!

16h-18.15h: Zürich & Umschwung

Mauro: «Viele komplett verschiedene Puzzelteile, die zu einem grossen Ganzen zusammengefunden haben. Fratelli B, Link öffnet in einem neuen Fenster, Didi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Bossnak, Link öffnet in einem neuen Fenster, Layo , Link öffnet in einem neuen Fensterund die Combo Japhna Gold, Link öffnet in einem neuen Fenster & JAS CREW, Link öffnet in einem neuen Fenster haben besonders gekillt.»

18.15h-19.15h: Westschweiz & Tessin

Pablo: «Makala, Link öffnet in einem neuen Fenster und Slim K, Link öffnet in einem neuen Fenster sind rumgesprungen - und zwar im Studio. Das macht man eigentlich nicht - sie aber schon. Und La Base, Link öffnet in einem neuen Fenster waren einfach sick. Dicke Eier, ausschliesslich Freestyle: 100% Respekt.»

19.15h-20.15h: Basel

Mauro: «Brutal, sehr hässig, einfach nur aggressiv. Guter Rap, viel Energie und die Delivery hat einfach total gestummen. Chilz und Kush von K.W.A.T. , Link öffnet in einem neuen Fensterwaren fantastisch.»

20.15h-21.00h: Deutschland

Mauro: «Johnny Rakete, Link öffnet in einem neuen Fenster, Schote, Link öffnet in einem neuen Fenster, Waldo the Funk, Link öffnet in einem neuen Fenster, Gold Roger, Link öffnet in einem neuen Fenster: zum ersten Mal Rapper aus Deutschland an der Cypher. Hat sich absolut gelohnt, dass wir sie eingeladen haben. Die 4 haben sich mühelos in den Cypher-Gedanken eingefügt, haben qualitativ sehr hochstehender Rap geliefert - und sehr seeehr gute Texte.»

21.00h-21.55h: Luzern+

Pablo: «Überraschend ernst. Die Hauptakteure Marash & Dave, Link öffnet in einem neuen Fenster, Ali Rap 7000, Link öffnet in einem neuen Fenster und Mimiks, Link öffnet in einem neuen Fenster haben richtig hässige "True Talks" gebracht, was eigentlich unüblich für den Cypher ist. Wirkte total erfrischend - hat aber eben... richtig gewirkt!»

21.55h-23.10h: Bern

Pablo: «Der komplette Abriss der beiden Newcomer Nemo, Link öffnet in einem neuen Fenster und Ab Arel, Link öffnet in einem neuen Fenster. Für mich der schönste Moment: Leduc, Link öffnet in einem neuen Fenster, der Nemo von der Seite aus Props gibt.»

#Cypher16:

#Cypher16 auf YouTube

#Cypher16 auf YouTube

Check den SRF-Virus-Youtube-Kanal für die einzelnen Parts der Rapper.

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.