Zum Inhalt springen

Header

Audio
PAN: luftiger Groove und tiefe Bässe für deine Tanzparty
Aus Junge Popkultur, urbanes Leben vom 22.04.2020.
abspielen. Laufzeit 01:16:14 Minuten.
Inhalt

DJ-Sets für deine Homeparty PANs exklusives Set hilft dir, den Kopf freizubekommen

Bleib zuhause! Damit dir das Homeoffice oder das Feierabendbier am eigenen Küchentisch nicht zu viel wird, liefert dir SRF Virus exklusive Sets von Künstler*innen aus der Techno-, Elektro- und Hip-Hop-Szene. Heute an den Turntables für deine Forever-Alone-Party: PAN.

Luca Angelo Gasparini aka PAN bringt mit seinen technoiden Klängen die Tanzflächen vieler Clubs regelmässig zum Beben. Tiefe Bässe und luftiger Groove zeichnen seine Musik aus.

Seine musikalische Karriere begann PAN 2009 in einem Gewölbekeller, heute darf er auf Karriere-Höhepunkte wie Auftritte in Hamburg und im bekannten Berliner Club Sisyphos zurückblicken. Auch in der Basler Partyszene hat sich der DJ einen Namen gemacht und hat so zum Beispiel sein eigenes Label «Buntekuh» oder die Partyreie «Odysee» ins Leben gerufen.

Du unterstützt alle Künstler*innen, denen jetzt Gigs wegfallen, indem du ihnen auf ihren Social-Media-Kanälen folgst. PAN kannst du auf Soundcloud , Link öffnet in einem neuen Fenster, Facebook , Link öffnet in einem neuen Fensteroder Instagram , Link öffnet in einem neuen Fensterfolgen.

Na, schön gesteppt zum Beat? Schick uns via WhatsApp auf 079 909 13 33 eine Sprachnachricht, wie dir das Set gefallen hat. Wir freuen uns auch auf ein Video von deinem Mini-Rave. Du erreichst uns auf Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster, YouTube, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster. Wir sind für dich da! Love you.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.