Zum Inhalt springen

Header

Alle fünf Künstler*innen in einer Collage
Legende: Collage: SRF Virus / Bildmaerial: Zvg.
Inhalt

DJ-Sets für die Quarantäne Besser als Ausgang: Fünf Stunden Musik für deine Homeparty

Bleib! Zu! Hause! Damit dir das Homeoffice oder das Feierabendbier am eigenen Küchentisch nicht zu eintönig wird, liefert dir SRF Virus exklusive Sets von Künstler*innen aus der Techno- und Hip-Hop-Szene. Hier die Sets der zweiten Woche von DJ OB One, DJ Acee, Honorée, Princess P. und Manon.

Kommt es dir auch so vor, als ob diese Ära der Selbstquarantäne nicht erst seit zwei Wochen herrscht, sondern schon seit… irgendwie… immer?! Das Leben davor? Nur noch eine vage Erinnerung… Jedenfalls geht es uns so.

Solche Gefühle zu haben, ist OK. Trotzdem: Bitte jetzt auf keinen Fall den Durchhaltewillen verlieren! Schliesslich wollen wir uns auch weiterhin solidarisch mit den vom Coronavirus besonders gefährdeten Risikogruppen, den unermüdlichen Ärzt*innen, Müllabfuhrmenschen, emsigen Detailhandelsheld*innen, etc. zeigen.

Und mit Musik geht das sogar noch ein bisschen besser!

Letzte Woche wollten viele von euch wissen, wann endlich Hip-Hop-Sets kommen – und warum der Anteil weiblicher Artists noch zu wünschen übrig lässt. Gesagt, getan: Euer und unser Wunsch nach der grösstmöglichen Diversität können wir in dieser Woche erfüllen.

1. DJ OB One und die 70s: Psychedelische Orientklänge

Du kennst DJ OB One, Link öffnet in einem neuen Fenster bestimmt vom Cypher! Der Beatproduzent aus Zürich kann aber mehr als Hip-Hop. In seinem exklusiven Quarantäne-Mix nimmt dich der 31-Jährige in die Ära der türkischen Psychedelica der 70er-Jahre mit.

Auf Hochzeiten in der Ägäis-Region sind die von OB One gewählten Tracks gern gehörte Lieder, bei uns sind sie alles andere als Mainstream.

DJ OB One kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster, Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud , Link öffnet in einem neuen Fensterfolgen.

2. DJ Acee droppt das erste Hip-Hop-Set!

Auf ihrer Homepage heisst es: «DJ Acee weiss, was morgen die Clubs rockt.» Well... Im Moment trifft das leider nur auf dein Wohnzimmer zu. Das tut aber eigentlich nichts zur Sache. Denn egal, ob fürs Homeoffice, deine Fitnessübungen auf deinem Yogamätteli oder für nice Beats zum Feierabendbier am eigenen Küchentisch: Die Zürcherin überzeugt mit ihrem kreativen Mix aus Hip-Hop, R’n’B, Trap und Future Beats.

DJ Acee kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Mixcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

3. Honorée: Minimalistisches straight in die gute Stubée

Stilistisch lässt sich Honorée, Link öffnet in einem neuen Fenster ungern an einem einzigen Stil festmachen.
Dich und deinen Home-Rave erwarten elektronische Klänge, die sich stellenweise zuerst in Einzelelementen präsentieren und erst beim Beatdrop zu einem grossen Ganzen vermischen. Uns gefällt's. Und dir?

Honorée kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster, Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

4. Princess P. lädt zum Wohnzimmertanz ein

Die Bernerin Princess P., Link öffnet in einem neuen Fenster liefert dir einen Mix aus chilligen Orientbeats und eindringlichen Ethno-Gesängen aus ihrem unermesslich grossen Repertoire in deine Quarantäne.

Princess P. kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

5. Manon: Untergrundtöne und Mumble-Techno

Manon, Link öffnet in einem neuen Fenster liefert einen Mix mit tiefen Klängen aus dem Untergrund, die mit Gesangseinheiten gespickt sind – diese klingen teilweise fast ein bisschen wie rhythmisches Gemurmel. Wir finden das sehr nice. Ihr exklusives Set liefert feinste Tanzmusik für deine Selbstquarantäne. Hau rein!

Manon kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

Jetzt du!

Na, schön gesteppt zu den Beats? Schick uns via WhatsApp auf 079 909 13 33 eine Sprachnachricht, wie dir die Sets gefallen haben. Wir freuen uns auch auf ein Video von deinem Mini-Rave. Du erreichst uns auf Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster, YouTube, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster. Wir sind für dich da! Love you.

Weitere sechs Stunden gefällig? Hier gibt's alle Sets der ersten Woche:

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.