Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

DJ-Sets für die Quarantäne Fünf Stunden Musik für deinen Oster-Rave in der Selbstisolation

Bleib! Zu! Hause! Damit dir das Homeoffice oder das Feierabendbier am eigenen Küchentisch nicht zu eintönig wird, liefert dir SRF Virus exklusive Sets von Künstler*innen aus der Techno- und Hip-Hop-Szene. Hier die Sets der vierten Woche von Ina Valeska, DJ Bazooka, Nitrate, Cut Delivery und QZB!

Oster-Brunch beim Grosi? Abgesagt. Easter-Special-Party im Lieblingsclub? Nope. Raven und abtanzen, bis der Schweiss von der Decke tropft? Ja, bitte!

Und das geht, ob du's glaubst oder nicht, auch im heimischen Wohnzimmer, deiner Küche oder von uns aus auch auf dem Balkon – hauptsache, du bist zuhause und feierst deine Selbstisolation.

Und wie ginge das besser als mit guter Musik? Die liefern dir auch in der vierten Quarantäne-Woche fünf Schweizer DJs:

1. Ina Valeska: Female-Techno aus Bern

Zeitgemässe Clubmusik meets abseitige elektronische Klänge und gebrochene Beats – so lässt sich Ina Valeskas, Link öffnet in einem neuen Fenster Musik wohl am besten beschreiben.

Im exklusiven Set für SRF Virus verarbeitet die Bernerin treibende Beats, unkonventionelle Mixes und sphärische Sounds – also genau perfekt, um deine Wohnung zum Dancefloor zu machen, nicht?

Ina Valeska kannst du auf Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud , Link öffnet in einem neuen Fensterfolgen.

2. DJ Bazooka: Viben zu Afro-Beats und Hip-Hop

Obwohl er heute unter anderem eine Partyreihe betreibt, lässt DJ Bazooka, Link öffnet in einem neuen Fenster das Musikproduzieren nicht los: Er beliefert immer wieder nationale und internationale Rap-Künstler mit Beats und lässt die Eigenproduktionen in seine Sets miteinfliessen.

Eines dieser DJ-Sets hat er für uns produziert! Bist du ready für dancy Hip-Hop, Afro-Beats und oldschoolige Soul-Tracks?

DJ Bazooka kannst du auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

3. Nitrate: Abient, Noise, Acid und Techno für deinen Rave

Nitrate, Link öffnet in einem neuen Fenster mischt die Clubszene mit ihrem darken and dystopischen Sound auf. Das tut sie zwar noch nicht so lange, dafür umso engagierter und überzeugender. Ihre Genre-übergreifenden Sets mit Perlen aus Ambient, Noise und Industrial bis Bass, Acid und Techno bringen der Zürcherin Bookings von Montreux bis Marseille und Sendezeit bei Institutionen wie Red Light Radio, NTS, Radio Bollwerk …und jetzt bei SRF Virus.

Nitrate kannst du auf Instagram, Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Soundcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

4. Cut Delivery: funky Hip-Hop-Tunes aus der Hauptstadt

Cut Delivery, Link öffnet in einem neuen Fenster, das sind die DJs Bowser und Seniorr aus Bern. Seit 2015 machen sie gemeinsame Sachen und legen ihren Fokus darauf, wahres Handwerk an den Plattenspielern zu zeigen.

Jetzt machen Cut Delivery auch dein Zuhause zum Dancefloor und liefern dir ein exklusives Set, das Sounds von Hip-Hop, über Funk, bis World Music zelebriert – und dich nicht stillsitzen lässt, versprochen!

Cut Delivery kannst du auf Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

5. QZB: drückender Drum'n'Bass aus Basel

Wer nach konventionellen Klängen dürstet, ist an der falschen Adresse. QZB , Link öffnet in einem neuen Fensterrollen Drum'n'Bass neu auf – präzise, fokussiert und mit einer Dynamik, die ansteckt. Das merkst du auch sofort, wenn du dir das Set der Basler reinziehst. Mach dich auf einen schweissnassen Körper (vom Raven, dänk!) gefasst!

QZB kannst du auf Soundcloud, Link öffnet in einem neuen Fenster, Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster folgen.

Jetzt du!

Na, schön gesteppt zu den Beats? Schick uns via WhatsApp auf 079 909 13 33 eine Sprachnachricht, wie dir die Sets gefallen haben. Wir freuen uns auch auf ein Video von deinem Mini-Rave. Du erreichst uns auf Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster, YouTube, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster. Wir sind für dich da! Love you.

Weitere 16 Stunden gefällig? Hier gibt's alle Sets der ersten und zweiten Woche:

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.