Abgehen bis du kotzt: Das sind die 5 härtesten Acts vom #OAF15

Am Openair Frauenfeld gibt’s hart aufs Maul. den Rhymes von Haftbefehl oder der abgedrehten Liveshow von Die Antwoord, hast du keinen Plan mehr, wo oben und unten ist. Das sind die 5 härteste Acts, die nix für verkiffte Kopfnicker sind. Trust me - in der Hip-Hop-Sendung «Bounce» bin ich am Steuer.

Kollektives Durchdrehen mit Marsimoto

Meine letzte Erfahrung mit dem deutschen Rapper Marsimoto – auch bekannt als Marteria - im Zürcher Abart war schmerzhaft, brutal – aber geil.

«  Das krasseste Konzert, das ich je gesehen hab, war von Marsimoto. Ich hab mir zwei Zehen gebrochen und hab’s erst am nächsten Tag gemerkt! »

Marsimoto dreht zusammen mit dem Publikum komplett durch. Für mich ist klar: Live wird er einer der Top 3 Liveacts am #OAFF15.

Aufs Maul von Baba Haftbefehl

Die musikalische und textliche Härte in Hip Hop-Reinkultur kommt von Baba Hafti. Seine Videos sind auch zensiert FSK21. Da wird sogar mir schlecht.

«  Bei so viel Gewalt tut mir die Seele weh. »

Und live? In der Vergangenheit war Herr Haftbefehl öfter etwas unmotiviert auf der Bühne, mittlerweile munkelt man was von Liveband und in-die-Fresse-Show. Anschauen! Das ist ein Befehl!

Abdrehen mit Die Antwoord

Ist es Kunst, Trash, Electro-Rap-Theater oder reicht es, wenn man Die Antwoord namenlos abfeiert? Ich glaube letzteres reicht vollkommen aus.

Das Freak-Duo aus Südafrika ist ab Konserve schon zu viel, ihre Videos sind noch viel-zu-viel-er und live werden sie komplett die Besinnung verlieren. Genau nach meinem Geschmack - ich freu mich wie ein Kind.

Gummibötli-Rollator-Carambolage mit Deichkind

Haha! Muss man echt was zu Deichkind schreiben? Natürlich wird ihre ultrainszenierte, abgefahrene, künstlerisch-futuristisch-bekloppte-Gummibötli-Rollator-Carambolagen-Show episch werden!

Wer Deichkind verpasst hat im Leben allgemein was verpasst. Ich hatte mein krassestes Erlebnis mit den Hamburger Chaoten nicht während – sondern nach einer Show:

«  Ich hab mal beobachtet, wie einer der Deichkind-Rapper mitten in einem Interview projektilartig in die Ecke reiherte, sich den Mund abwischte und einfach weitermachte! »

Kotzen mit Flatbush Zombies

Apropos reihern: Nicht nur die Härtesten, sondern auch die mit dem kreativsten Bandnamen sind die Flatbush Zombies. Sie springen auf der Bühne rum, bis sie fast kotzen – und dem Publikum geht’s ähnlich.

«  Letztes Jahr am Royal Arena Festival sprang das Publikum von der ersten Sekunde dermassen vor der Bühne rum, als gäb es was gratis am Himmel. »

Das Trio aus Brooklyn widerlegt jede Annahme, dass amerikanische Hip Hop-Acts in Europa nur auf Schmalspur fahren.

Das Openair Frauenfeld findet vom 9. bis 11. Juli 2015 statt.