Zum Inhalt springen
Inhalt

Festival Diese Jungs erinnern uns an De La Soul

Die Demotape Clinic am m4music-Festival führt einem immer wieder vor Augen, wie viele unbekannte und gute Bands es in unserem Ländchen gibt. Wir machen den Vergleich: Welche (noch wenig bekannte) Band klingt wie bereits etablierte Grössen?

Zwei Jungs. Voll sympa
Legende: Wir haben voll das Déjà-Vu: Jas Crew klingt nach De La Soul Facebook

«Ah, warte, hmm, die Band kenn ich! Ist das nicht? Nein, ist es nicht, tönt aber so.» Kennst du dieses Szenario? Wir auch.

An der Demotape Clinic reichen Bands ihr Demotape ein (aha, nei du seisch!). Ihre Songs werden bewertet, eine Jury gibt Tipps, wie's mit dem Durchbruch klappt und die besten Demos werden mit Geld belohnt.

Wir haben reingehört und 4 Déjà-Vus erlebt.

Don't Kill The Beast klingen nach Friska Viljor

Don't Kill the Beast, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Basel macht einfach nur gute Laune. Der Bassist von Sheila She Loves You fand endlich Zeit für sein Soloprojekt und macht nun unbekümmerten Gitarren-Pop. Man träumt vom Sommer, von Wiesen auf denen man bis zum Abend tanzen kann und ist einfach glücklich. Erinnert stark an Gute-Laune-Bands wie Friska Viljor, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Family Of The Year, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Audio Dope klingt nach Tokimonsta

Noch ein Basler Vertreter: Audio Dope, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der Sound des Elektro-Produzenten erinnert stark an die amerikanerin Jennifer Lee, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Tokimonsta, Link öffnet in einem neuen Fenster. Beide machen eine sehr entspannte, chillige und soulgetränkte Mischung aus Electronica mit Hip Hop-Einflüssen.

Random God klingt nach Nirvana

Eine «Ich-habe-keinen-Bock» Mood, harte Gitarrenriffs und eine rauchige, fast schon klagende Stimme. Wenn man genau hinhört klingt das ganze echt schon ein wenig nach Nirvana, Link öffnet in einem neuen Fenster. Aber hey, Random God, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Genf brauchen sich nicht zu verstecken. Ihr Sound erinnert echt stark an den guten alten Grunge.

Jas Crew klingt nach De La Soul

Ursprünglich wurde die Jas Crew, Link öffnet in einem neuen Fenster im Postauto von St. Gallen nach Wittenbach gegründet. Mittlerweile ist das Trio in Zürich ansässig und macht mit seinen englischen Lyrics und den jazzigen Hip Hop Beats die Demotape Clinic unsicher. Stehst du auf den Sound von De La Soul, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Jurassic 5, Link öffnet in einem neuen Fenster, dann wird dir die Jas Crew ebefalls viel Freude bereiten.

Deshalb musst du ans m4music

Hier findest du 3 Gründe, weshalb das m4music die Festivalsaison am besten einläutet.