Zum Inhalt springen

Festival «Es ist ein riesiges Desaster, aber es passt zum Zürich Openair!»

Am Donnerstagnachmittag spielt das Wetter am Zürich Openair nicht mit. Das Konzert von Panda Lux wird abgebrochen und die anschliessenden Auftritte von Fickle Friends und The Kooks werden abgesagt. Die Festivalbesucher sind empört.

Konzert? Live-Musik? Nope. Leider nein.
Legende: Konzert? Live-Musik? Nope. Leider nein. Das Sicherheitsrisiko sei zu gross. SRF

Was ist passiert?

Festivalbesucherin Jeanette: «Wir haben alle vor der Bühne auf The Kooks, Link öffnet in einem neuen Fenster gewartet, dann ist eine Frau auf die Bühne gekommen. Sie sagte, dass wir bestimmt lieber vier Engländer sehen würden anstatt ihr. Aber die kommen eben leider nicht. Das Risiko sei zu hoch aufgrund des Sturms vom heutigen Nachmittag. Der ist doch jetzt vorbei? Nun werden Major Lazer, Link öffnet in einem neuen Fenster später spielen, welche mich eigentlich nicht interessieren, aber tja.»

Wie übel reagieren die Besucher?

Festivalbesucher Maurus: «Es ist ein riesiges Desaster. Es ist vollkommen daneben, was hier gerade abgeht. Aber es bestätigt alle Klischees vom Zürich Openair. Schade, wirklich schade! Ich meine, das Konzert wurde abgesagt unter diesen Wetterumständen... aber hey, die Sonne scheint doch jetzt wieder! Mir fehlen die Worte.»

Und was jetzt?

Festivalbesucherin Melanie: «Ich bin mega enttäuscht. Mein Alternativprogramm? Hmm... Entweder trauern, saufen oder irgendwo einen Backstagepass finden. Ich hätte mir die 200 Stutz sparen können, weil ich nur wegen The Kooks ans Zürich Openair gekommen bin. Ich bin so traurig.»

Was sagt der Festivalveranstalter?

Rolf Ronner: «Am Nachmittag gab es Sturmböen von über 80 km/h, was sehr gefährlich werden kann. Deshalb mussten wir das Konzert von Panda Lux beenden und haben auch keine neuen Besucher auf das Gelände gelassen. Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, nur ein paar umgefallene Gitter und Stromprobleme aufgrund des starken Regens. Aber alle Gäste blieben unverletzt.

Zürich Openair
Legende: Zwei Besucher suchen das Trockene. Wenigstens war's ein paar Stunden später wieder trocken. SRF

Wir haben das Konzert von The Kooks abgesagt, weil wir durch das Wetter einen grossen Zeitverlust verbuchen mussten. Das konnten wir nicht wieder wettmachen und sahen den Auftritt von Headliner Major Lazer in Gefahr. In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten haben wir entschlossen, dass die Show von The Kooks somit nicht mehr möglich ist.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Baumgartner (J. Baumgartner)
    Ich kann zwar nachvollziehen, dass man enttäucht ist, dass die Band, die man dringend sehen wollte nicht spielen wird. Es sollte aber jedem Open-Air-Besucher klar sein, dass es sich dem Namen nach um ein Festival an der frischen Luft handelt und man somit dem Wetter ausgesetzt ist. Dass das Open-Air auch einen Zeitplan hat ist logisch. Auch klar ist, dass der Auftritt eines Headliners mehr Gewicht hat. Heutzutage erwarten viele aufgrund der Konsumgesellschaft jederzeit alles zu bekommen ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen