Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Greenfield Festival 2019 Haare, Bier und Rock'n'Roll: das Greenfield Festival 2019

Am 13. Juni wird mit dem Start des Greenfield Festival offiziell die Festivalsaison eingeläutet. Mit harten Klängen, Stromgitarren, herzlichen Besuchern und viel Geschrei ist das Greenfield in der Festivallandschaft zur Institution geworden. Wir sagen dir, worauf du dich freuen kannst.

Grund #1: die eben nicht so bösen Besucher

Die Musik, die von den Bühnen des Greenfield Festival schallt, ist meist bretterhart. Doch überträgt sich die brachiale Musik der Bands auch auf das Publikum? Ganz im Gegenteil! Das Greenfield Festival hat den Ruf, das friedlichste Festival der Schweiz zu sein. Wir stimmen dem zu!

Grund #2: die besten Schlafplätze

Wenn das Festival ruft, dann greift man normalerweise zum Zelt inklusive Schlafsack und bereitet sich mental auf ultraheisse Morgenstunden, schnarchende Mitinsassen und ein Minimum an Komfort vor. Einige Besucher des Greenfield Festival trotzen diesen widrigen Umständen und schlafen lieber in wunderbar eingerichteten Campern:

Grund #3: die besten Frisuren

Ein langjähriger Greenfield-Festivalgänger weiss sie zu hegen und zu pflegen: die Haare. Bestaunen kann man wunderbare Haarprachten und ausgefallene Frisuren. Wir haben sie letztes Jahr bildlich festgehalten und freuen uns bereits auf die Styles dieses Jahres:

Grund #4: die witzigsten Interviews

Wenn viele Künstler an einem Ort aufzufinden sind, dann ist dies der ideale Zeitpunkt, Interviews zu führen. Alle Jahre wieder schnappen wir uns ausgewählte Bands zu ziemlich unterhaltsamen Interviews. Letztes Jahr hatten wir die Ehre, Dexter und Noodles von The Offspring vor die Kamera zu bringen und ihnen ein paar Fragen zu stellen. Wir freuen uns schon auf weitere spassige Momente mit den Bands!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.