Schlammgallen, da bist du ja!

Es schüttet wie aus Eimern, überall liegt Zentimeter tief Schlamm, und dann bläst auch noch der Wind dem Teufel ein Ohr ab: Die Menschen am Openair St.Gallen haben Petrus ganz und gar nicht auf ihrer Seite. Trotzdem lassen sie sich die Stimmung nicht vermiesen und feiern weiter. Zumindest einige.

Openair Schlammgallen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schlammgallen Da muss man durch SRF Virus

Nanu. Wo kommt auf einmal dieser Regen her?

736A5956.jpg

Und dieser Matsch?

736A5838.jpg

Und dieser Wind?!

736A5948.jpg

«Haha. Willkomme ide Schwiz, Ladys.»

736A5849.jpg

Die Kaputzen sind jedenfalls schon mal montiert.

736A5969.jpg

Die Gummistiefel auch.

736A5833.jpg

Due di guet fästhäbä a dä Finger ...

736A5913.jpg

... sonst geht es dir wie ihm.

736A5863.jpg

Und sie so: «Pfiffene. Ha mi scho lang ans Wetter apasst!»

736A5856.jpg

Und er so: «Wem seisch das.»

736A5857.jpg

Und die wiederum so: «Machet doch was ihr wännd. Mir chilles im Schärmä.»

736A5836.jpg

Daneben gibt es auch noch die, die das Wetter gar noch nicht bemerkt haben ...

736A5951.jpg

... aber es ist ja auch ziemlich undeutlich.

736A5845.jpg

Einige ignorieren es auch einfach knallhart.

736A6059.jpg

Oder haben sich langsam daran gewöhnt.

736A6015.jpg

So ist es richtig. Regen hin oder her: Schlammgallen, Baby!