Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Let's Play So werden selbst Gamer fit

Nintendo hat mit dem Wii Fit und dem dazugehörenden Balance Board bereits vor über 10 Jahren bewiesen, dass sich Gamer gar nicht so ungern bewegen. Nun kommt der Nachfolger: Ring Fit Adventure. Wir haben für euch getestet – stilgerecht in 80er-Jahre Aerobic-Anzügen.

Ring Fit Adventure – Let's Play mit Martina und Jürg

Als Nintendo kürzlich das neue Game Ring Fit Adventure vorstellte, Link öffnet in einem neuen Fenster, glaubten einige zuerst an einen Scherz. Der Ring Fit, ist ein kreisförmiges, mit Sensoren versehenes Fitnessgerät, das sich zusammendrücken und auseinanderziehen lässt. Ausserdem befestigt man ein Band am Oberschenkel, das die Bewegung der Beine nachvollzieht.

Zugegeben: Beim Testen von Nintendos neustem Fitness-Gerät kommen kommen wir uns erst etwas lächerlich vor (was aber auch an unserem, ähm... gewagten Outfit liegen kann). Doch spätestens als nach wenigen Minuten der Schweiss zu tropfen beginnt, merken wir: Nintendo meint es immer noch ernst mit seinen Fitnessprodukten für Gamer.

Das hat der japanische Hersteller bereits 2007 bewiesen, als Nintendo für seine Spielekonsole Wii auch ein Balance Board inklusive Fitness Game verkaufte. Das steht heute sogar im Guinnessbuch der Weltrekorde: als meistverkaufte Personenwaage der Welt (über 32 Millionen verkaufte Exemplare in 3 Jahren).

Hartes und ehrliches Training

Zwar gibt es auch 12 Jahre nach der Wii und dem Balance Board noch keine Zauberformel, um fit zu bleiben. Ein Videospiel allein kann dir noch immer nicht die Kilos von den Hüften zaubern. Das macht Ring Fit Adventure mit kleinen Einblendern auch unmissverständlich klar. Etwa wenn dich das Game dazu anhält, dich gesund zu ernähren und dich viel zu bewegen.

Doch vor allem bei Letzterem kann Ring Fit dich unterstützen. Es gibt für alle Körperregionen eine Vielzahl an Fitness-Übungen, die man auch vorausschahend für die ganze Woche einplanen kann. Wer es lieber etwas spielerischer hat, kann im Adventure Modus auch Kniebeugen machen und so gegen kleine Monster kämpfen.

Wie sich die verschiedenen Modi spielen und ob man tatsächlich ins Switzen gerät, siehst du in unserem Let's-Play-Video oben.