Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Let's Play Video Ziemlich Banane, aber auch ziemlich gut!

In «My Friend Pedro» musst du im Kugelfeuer Ballett tanzen. Ein herrliches Shot 'em-up-Spiel mit Matrix-Feeling.

Let's Play mit Martina

Wir fliegen in Zeitlupe durch die Fensterscheibe, um anschliessend mit einem Salto an einem Seil zu schwingen und die Gegner von oben auszuschalten. Danach hüpfen wir mit einer eleganten Drehung über eine Kiste, während wir im bester in «Matrix»-Manier den Kugeln ausweichen und mit einem eleganten Kick auch den letzten Gegner aus dem Weg schaffen.

«My Friend Pedro» hat alles, was zu einem guten Actionfilm gehört: Eine Menge Hochexplosives, Laserminenfelder, Motorräder, eine Zeitlupenfunktion und natürlich eine Banane. Pedro ist unser Bananenfreund, der uns mit Tipps und Tricks zur Seite steht. Das neuste Indie Game von DeadToast Entertainment und Devolver Digital ist mehr als kurzweilig, denn Flow wird grossgeschrieben und so spielt sich der Sidecrawler in einem Rutsch durch.

Mit insgesamt 40 Levels ist das Spiel nicht nur kurzweilig, sondern auch relativ kurz. Doch beim einmaligen Durchspielen wird man es kaum belassen können, denn das Spiel vergibt A-, B- und vor allem C-Noten für wie schnell und elegant man durch die Levels kommt.

«My Friend Pedro» ist am 20. Juni 2019 für PC und Nintendo Switch erschienen. Es ist ab 16 Jahren freigegeben und kostet rund 28 Franken.