Zum Inhalt springen
Inhalt

Generation Gap «Wir fangen um 20:00 Uhr nicht mal zu trinken an»

Bei «Generation Gap» treffen Jung und Alt aufeinander und suchen nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden ihrer jeweiligen Generation. Den Anfang machen Lynn (27) und Franz (73) zum Thema «Feiern». Und da können schon mal die Fetzen fliegen.

«Zu meiner Zeit…» - diesen Satz haben von Oma oder Opa alle schon einmal gehört. Doch seien wir mal ehrlich: Nebst unseren Grosseltern haben die meisten von uns nicht wirklich mit den älteren Semestern unserer Gesellschaft zu tun. Oft herrschen sogar Berührungsängste und Vorurteile. Diese Lücke haben wir nun geschlossen. Denn bei unserem neuen Video-Talkformat «Generation Gap» treffen Schweizer Senioren und junge Erwachsene aufeinander und diskutieren über Werte und Meinungen ihrer jeweiligen Zeit.

Den Start machen die 27-jährige Lynn und der 73-jährige Franz. Mit einem Thema das uns – so doof es scheinen mag – alle betrifft: Feiern. Vom Geburtstag über das Fasnachtsfest bis hin zu einer durchzechten Klubnacht. Wir alle haben schon mal auf den Putz gehauen. Aber wie war das anno dazumal in den Sechzigern und wie feiert unsere Generation heute?

Generation Gap

Generation Gap

Bei «Generation Gap» treffen zwei verschiedene Generationen aufeinander und besprechen ihre Werte und Einstellungen zu verschiedensten Lebensthemen. So wird die Lücke zwischen «Alt und Jung» verringert und wirklich herausgefunden, ob «früher alles besser war» und was wirklich im Leben zählt.

War früher alles besser?

Bei Franz ging die Party um 20:00 Uhr los. «Um diese Zeit fangen wir nicht mal zu trinken an», meint Lynn entgeistert. Und dass heutzutage der Klub erst um 23:00 Uhr seine Türen öffnet, sorgt bei Franz für einige Fragezeichen. «Warum muss man alles nach hinten verschieben?», entrüstet sich der Senior, «So ist man ja nicht mal im Stande für eine romantische Liebesnacht!»

Allgemein fragen sich unsere zwei Gesprächspartner, warum die junge Generation von heute feiert. Denn in der Zeit als Franz als «junge Schnuufer» das Tanzbein schwang, waren Feten immer an ein Ereignis gebunden. Geburtstage, Fasnacht, Abschlussprüfung. Man feierte die Feste wie sie fielen, aber mit Grund. Für Lynn und unsereins reicht da auch schon mal der Feierabend am Montag. Na dann, Prost.

Lynn

Lynn

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die 27-jährige Lynn kann mit jedem über alles quatschen und ist oft an Konzerten anzutreffen. Die Zürcherin steht auf Girl-Power, ist ein Arbeitstier und kann nicht ohne Pizza.

Franz

Franz

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Franz, 74 Jahre jung, ist ein wandelndes Musiklexikon und hat als DJ über die Jahrzehnte eine beträchtliche Plattensammlung aufgebaut. Der sympathische Senior nervt sich über Vandalismus und wenn unnötig Angst geschürt wird.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.