Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ü50-Bloggerinnen: Influencen kennt kein Alter
Aus Junge Popkultur, urbanes Leben vom 23.03.2020.
abspielen. Laufzeit 20:50 Minuten.
Inhalt

Kompass Diese Mamis haben mehr Likes als du

Auch mit über 50 Jahren erfolgreich influencen? Wir haben zwei Bloggerinnen getroffen, die beweisen, dass das möglich ist und mit ihnen über Likes, Hassnachrichten und den digitalen Alltag gesprochen.

Beim Stichwort «Influencer» taucht schnell das Bild einer jungen, makellos aussehenden Person mit Zahnpasta-Lächeln auf. Aber warum eigentlich? Schliesslich ist die Vielfalt an Online-Persönlichkeiten genauso breit wie der Begriff selbst. Wir haben uns in der Schweizer Blogger*innen-Szene umgeschaut und sind auf zwei Ü50-Influencerinnen gestossen, die zeigen, dass Social Media kein Alter kennt.

Aus Liebe zur Heimatstadt

Unser Kompass-Host Jan mit Manuela alias zurich_is_beautiful
Legende: Kompass-Host Jan Gross mit Manuela Leonhard SRF

Die Liebe zu ihrer Heimatstadt Zürich ist so gross, dass Manuela Leonhard ihr gleich ein ganzes Instagram-Profil widmet. Unter dem Namen zurich_is_beautiful, Link öffnet in einem neuen Fenster postet die 54-Jährige täglich Schnappschüsse aus der Stadt und verschönert ihrer Community mit positiven Nachrichten den Tag.

Angefangen hat alles vor drei Jahren nach einer zweimonatigen Reise durch Südamerika. Nach ihrer Rückkehr musste sie feststellen, wie negativ viele Leute unterwegs sind und fasste sich das Ziel, online etwas dagegen zu unternehmen. Ihr Beruf kommt ihr dabei sehr gelegen, denn als persönliche Assistentin der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch ist sie viel in der Stadt unterwegs und immer auf dem neusten Stand. Momentan folgen ihr 10‘500 Personen, Tendenz steigend.

Manuelas goldene Fotoregeln:

  • Gehe mit offenen Augen durch die Gegend und achte dich auf Kleinigkeiten. Der Teufel liegt bekanntlich im Detail.
  • Wer alleine auf Fototour geht, ist mehr bei der Sache und wird weniger abgelenkt.
  • Poste deine Fotos möglichst zeitnah, am besten noch am gleichen Tag. Dann stimmt sogar das Wetter.

Hallo zäme, geyts bi üch?

Silvia Jäggi alias sjberatung
Legende: Silvia Jäggi beim Aufnehmen eines Videos SRF

Die Solothurnerin Silvia Jäggi hatte keine leichte Vergangenheit: Sexueller Missbrauch innerhalb der eigenen Familie, der frühe Verlust des ersten Kindes und eine langjährige Alkohol- und Drogenabhängigkeit sind nur einige von vielen schmerzlichen Erfahrungen.

Auf Instagram erzählt die 54-Jährige als sjberatung, Link öffnet in einem neuen Fenster davon und veröffentlicht täglich Videos, in denen sie über verschiedenste Themen philosophiert und ihre Community positiv unterstützen möchte. Über 18‘000 Personen haben ihren Kanal schon abonniert, ihre Begrüssung «Hallo zäme, geyts üch?» geniesst mittlerweile Kultstatus.

Silvias Videotipps:

  • Sei authentisch und verstell dich nicht.
  • Eine grobe Idee für ein Video reicht aus, lass den Rest spontan auf dich zukommen.
  • Lade deine Videos möglichst unbearbeitet hoch, das wirkt natürlicher.

Was sagst du zu Ü50-Influencer*innen? Kennst du noch mehr? Verrate uns deine Meinung via Whatsapp-Sprachnachricht auf 079 909 13 33 oder schreib es unten ins Kommentarfeld.

Kompass

Unser Host Jan Gross

In der Sendung «Kompass» beleuchtet Host und Produzent Jan Gross Themen rund um junge Popkultur und urbanes Leben. Im Zentrum stehen Menschen, ihre Geschichten und Meinungen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen