Zum Inhalt springen

Mental X Kitties On Trance

Wenn Katzen tanzen! Suara, das Label mit der Katze als Logo, meldet sich mit einer fantastischen Compilation zurück. Und wieder sind es grosse Namen, welche mit ungewöhnlichen Sounds überraschen.

Coyu
Legende: Coyu (rechts im Bild) Official

«I Trance You»

Dies verkündete der Suara, Link öffnet in einem neuen Fenster Labelchef Coyu, Link öffnet in einem neuen Fenster 2015 mit einem Paukenschlag. Das spanische House-Überlabel veröffentlichte damals den Sampler «Kitties On Trance». Illustre Namen wie Oliver Koletzki, Link öffnet in einem neuen Fenster, Several Definitions, Link öffnet in einem neuen Fenster und Niko Schwind, Link öffnet in einem neuen Fenster schmückten die Trackliste. Der Sound, hypnotisch, melodisch, progressiv, kurz – Trance!

Der Sampler war dermassen erfolgreich, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis ein Nachfolger erscheint. Nun ist es also soweit. Tracks von Felix Kröcher, Link öffnet in einem neuen Fenster, Fat Sushi, Link öffnet in einem neuen Fenster, Fairmont, Link öffnet in einem neuen Fenster und Cristoph, Link öffnet in einem neuen Fenster machen «Kitties On Trance 2» erneut zu einem echten Space-Trip. Mental X stellt dir die besten Tracks des Albums vor.

Der Zurückhaltende

Roger Martinez, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Amsterdam ist ein ruhiger, sehr zurückhaltender Produzent. Nichts von dieser Zurückhaltung findet man jedoch in seiner Musik, welche er in regelmässigen Abständen auf den renommiertesten Labels veröffentlicht. Auf Toolroom, Link öffnet in einem neuen Fenster, Balance Music, Link öffnet in einem neuen Fenster und Lost & Found, feierte er schon grosse Erfolge und machte international auf sich aufmerksam. Dies wird ihm sicher auch mit seiner neuen EP «Moksha» gelingen. Niemand Geringerer als Hernan Cattaneo, Link öffnet in einem neuen Fenster veröffentlichte diese Woche Roger Martinez' neues Werk. Wir hören rein.

Mehr als «nur» ein Newcomer

Mit gerade mal 24 war BOg, Link öffnet in einem neuen Fenster einer der jüngsten DJs, welcher letztes Jahr auf Ibiza das Ushuaia, Link öffnet in einem neuen Fenster, das Café Mambo, Link öffnet in einem neuen Fenster und das altehrwürdige Privilege, Link öffnet in einem neuen Fenster beschallte. Aber auch als Produzent hat der DJ 2016 nichts anbrennen lassen. Er veröffentlichte vielbeachtete Tracks mit Jonas Saalbach, Link öffnet in einem neuen Fenster & Eric Volta, Link öffnet in einem neuen Fenster und remixte ganz nebenbei den Clubklassiker «Emerald» von John Digweed, Link öffnet in einem neuen Fenster. Nach Releases auf Get Physical, Link öffnet in einem neuen Fenster, Crosstown, Link öffnet in einem neuen Fenster und Motek, veröffentlicht Bog seine technoiden House-Tracks nun auf Bedrock, Link öffnet in einem neuen Fenster

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von Tvardovsky, Link öffnet in einem neuen Fenster, Green Velvet, Link öffnet in einem neuen Fenster, Fehrplay, Link öffnet in einem neuen Fenster, Vitaly Shturm, Link öffnet in einem neuen Fenster und noch vieles, vieles mehr!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.