Zum Inhalt springen

Mental X Superior Conjunction

2013 gelang Gorje Hewek und Izhevski mit der «Morning Bells EP» der internationale Durchbruch. Die frischen Sounds der EP bescherten den beiden viel Aufmerksamkeit. Nun steht ihre neue Scheibe bereit.

Gorje Hewek and Izhevski
Legende: Gorje Hewek and Izhevski Official

Sensibel, verspielt und leicht melancholisch

Anders als ihre inzwischen sehr populären Landsmänner/-frauen wie Spartaque, Link öffnet in einem neuen Fenster und Nina Kraviz, Link öffnet in einem neuen Fenster setzt das DJ-Duo aus Moskau auf sanftere Klänge. Gorje Hewek, Link öffnet in einem neuen Fenster und Izhevski, Link öffnet in einem neuen Fenster besitzen das gewisse Etwas. Mit «Voltiger» und den dazugehörigen Remixes von Markus Homm, Link öffnet in einem neuen Fenster und Adriatique, Link öffnet in einem neuen Fenster konnten sie nahtlos an den Erfolg der ersten EP anschliessen. Mental X stellt dir am Freitag die neue EP der beiden Russen vor.

Die magische Zahl 100

Labels haben – bis auf wenige Ausnahmen – ihre Relevanz verloren. Der digitale Markt bringt wöchentlich X neue an den Start. Heute dient ein Label primär dazu, den Macher und dessen Karriere, meist ein DJ und/oder Produzent, zu pushen. Macht auch Sinn! Aber genau so schnell wie das Label da war, so schnell ist es meist wieder verschwunden. Doch es gibt Ausnahmen.

Cinematique & BD: Zwei «Subs» feiern ihr Jubiläum

2010 gründete der Holländer Robin de Lange das Imprint Cinematique, ein Sublabel von Manual Music. Mit Fokus auf eher experimentelle, melodische und unbekannte Sounds und Künstler konnte Cinematique in den letzten Jahren ein paar grosse Erfolge verbuchen. Zum 100sten Release gibt es nun eine Compilation, vollgepackt mit brandneuen Tracks von Künstlern wie Ina Becker, Link öffnet in einem neuen Fenster, Lanny May, Link öffnet in einem neuen Fenster, Foot und Frezel. Wir hören rein.

Bedrock Digital

John Digweed, Link öffnet in einem neuen Fenster's Über-Label besitzt einen ganzen Katalog von «Subs». Dazu gehören u.a. Lost & Found, B_Black, Bedrock Breaks und eben Bedrock Digital. Letzteres feiert diese Woche auch sein Jubiläum. Wie nicht anders zu erwarten, kommt der Geburtstagskuchen in Form einer Monster-Scheibe. Für «Tracer» holte sich Digweed Nick Muir, Darren Emerson, Link öffnet in einem neuen Fenster (Underworld) und Ruede Hagelstein, Link öffnet in einem neuen Fenster ins Tonstudio. Das Resultat ist Techno-Madness pur. Mental X stellt dir das Teil vor.

Delikatessen aus Parma

Mit ihren Indie Dance-Sounds sorgen die beiden Italiener Marvin & Guy, Link öffnet in einem neuen Fenster seit geraumer Zeit für volle Tanzflächen. Diese Woche wurde nun ihre neue EP «Superior Conjunction» releast. Fünf fantastische Tracks, welche perfekt an der Strandbar wie auch im Club funktionieren.

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von Marc Holstege, Link öffnet in einem neuen Fenster, Tale Of Us, Link öffnet in einem neuen Fenster, Reflecktor, Link öffnet in einem neuen Fenster, Hidden Empire, Link öffnet in einem neuen Fenster und noch vieles, vieles mehr!