Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schlussendlich Schwul Wenn die eigene Mutter sich für die Sexualität des Sohnes schämt

Michael und Giulio sind seit bald sieben Jahren ein Paar. Bei «Schlussendlich Schwul» erzählen die beiden von ihren nicht einfachen Coming-outs. Denn während in Michaels Familie Homosexualität totgeschwiegen wurde, plagte Giulio die Angst, seine Kinder aus seiner Ehe zu verlieren.

«Schlussendlich Schwul»

Box aufklappenBox zuklappen
«Schlussendlich Schwul»

In der neuen doku-fiktionalen Webserie «Schlussendlich Schwul» erzählen Menschen, wie sie sich von einer heterosexuellen Beziehung gelöst haben und heute glücklich in einer homosexuellen Beziehung leben.

Einzelne Szenen der sehr emotionalen und meist auch dramatischen Coming-out-Geschichten werden auf einer zweiten Erzählebene von Schauspieler*innen nachgestellt. Diese Erzählweise bringt die tragikomischen Seiten gewisser Situationen im Leben zum Vorschein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.