Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

m4music-Voting Du bestimmst, wer den «Best Swiss Video Clip»-Award 2021 gewinnt!

Das m4music-Festival hat in Zusammenarbeit mit den Solothurner Filmtagen und der Fondation Suisa die Nominierten für den «Best Swiss Video Clip» verkündet. Das Beste daran: Du hast eine Stimme im Voting, die du für deine*n Favoriten*in abgeben kannst!

Aus insgesamt 195 Einsendungen wurden die 17 Finalist*innen für den Publikumspreis erkoren – fünf davon sind zusätzlich für den Jurypreis nominiert. Die beiden Preise sind mit jeweils 5'000 Franken dotiert.

Und du kannst mitbestimmen, wer den Cash abräumen soll! Hier geht's zum Voting für den «Best Swiss Video Clip 2021», Link öffnet in einem neuen Fenster.

Das sind die fünf Nominierten für den Jury- und Publikumspreis «Best Swiss Video Clip 2021»:

«Out Of Sight» von Yello

Ähnlich gereift wie sein Wein, liessen sich Dieter Meier und sein Partner in Crime, Boris Blank, auch 2020 die Musik nicht nehmen und starteten ihr Comeback. Dabei herausgekommen ist das Video zur Single «Out Of Sight», welches durch seine Einfachheit und abstrakte Bildverzerrungen besticht. «A yelled Hello» in gewohnt tiefer Stimmlage.

«Power» von Muthoni Drummer Queen

Frauenpower pur bei Muthoni Drummer Queen. Mit einem kraftvollen Auftritt will sie dabei anderen Frauen Mut machen, ihren eigenen Weg zu gehen. «I’m my own fixer» – die Rapperin zeigt mit harten Bars, wo der Hammer hängt.

«Mugogo!» von Flexfab & Ziller Bass

Ein Spektakel des Lichtspiels bieten Flexfab & Ziller Bass in ihrem Video zu «Mugogo!». Wunderbar animiert wird man in den Traumzustand versetzt und wir hoffen drauf, nach der Pandemie zu diesem Dancehall-Hit in den Clubs den Alltagstrott abschütteln zu können.

«Un Peu De Temps» von Grand Pianoramax & Gaspard Sommer

Mit einem kühlen Getränk in der Hand am Strand sitzen und den Sonnenuntergang am Horizont bestaunen. Wahrscheinlich ist es einer der grössten Wünsche von Herr und Frau Schweizer in der momentanen Situation. Deshalb nehmen uns Grand Pianoramax und Gaspard Sommer auf «Un Peu de Temps» auf eine animierte Reise auf den Meeresgrund mit.

«Liebe Leben» von Blind Butcher

In «Liebe Leben» werden Blind Butcher eins mit der Vorstadtflora. Knallige Kleider und ein passendes Vintagevideo runden die Message der Indie-Band ab. «Komm wir ziehen uns endlich aus»… Mehr Liebe leben geht nicht.

Die 12 Nominierten für den Publikumspreis «Best Swiss Video Clip 2021»:

«Club Maté» von Staro

Das aus Berlin importierte Hipstergetränk Club Maté ist mittlerweile auch sicher in der Schweiz angekommen. Staro liefert dazu die Hymne. Dank des gelungenen Greenscreenvideos hat der Romand gute Chancen, zur Donnerstagsabendunterhaltung in Freiburger Studentenbuden zu werden.

«Downgrade Desert» von Igorrr

Harte Metallriffs treffen auf barokesquen Gesang. Diese durchaus waghalsige Kombination meistern Igorrr auf «Downgrade Desert» gekonnt. Dabei gelingt dem Regisseur ein futuristischer Sci-Fi-Thriller, wobei von Raumfahrern über Nomaden mit Kamelen und einer einsamen Wüste nichts fehlt.

«Elderflower» von Gaspar Narby

Für das träumerische Liebeslied «Elderflower» von Gaspar Narby verschlägt es zwei Tänzer in die schneebedeckte Frühlingskulisse der Alpen. Simple Farben und stimmige Synthesizer helfen dabei, den symbiotischen Traumzustand aufrechtzuerhalten.

«Femme Idéale» von Ludiane Pivoine

Mit viel Haut und schönen Alltagsbeispielen gelingt es Ludiane Pivoine, mit altbackenen Frauenbildern aufzuräumen. Das Lied «Femme Idéeale», im Stile eine 80er-Hits produziert, unterstreicht dabei subtil die feministische Weltansicht der Sängerin.

«Gangstaliens» von GangstAlien

Wie sieht die Zeit nach der Menschheit aus? GangstAlien hat sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und dabei einen Zeichentrickfilm produziert. Er selbst sieht sich als Weltraumrampensau, während die Aliens für ihn nur Kauderwelsch sprechen. Eine gelungene humoristische Herangehensweise.

«If You Go Down» von Al Pride

Alle sind im gleichen Raum und doch ist jeder für sich selbst. Mit «If You Go Down» inszenieren Al Pride ein Bühnenstück im 60er-Jahre-Mood, welches hinter die Abgründe der Menschen zu schauen vermag.

«Karambolage» von Panda Lux

Farblich abgestimmt und immer beschäftigt zeigen sich Panda Lux in ihrem Video zu «Karambolage». Es läuft alles so wie es muss. Dabei wünschen sich die Rorschacher doch nur mal eine Auszeit oder eine ungeahnte Wendung der Geschehnisse.

«Passage» von Bit-Tuner

Das Ende ist nah! Pre-Weltuntergangsstimmung bei Bit-Turner auf seinem Track «Passage». Dabei Treffen dunkle elektronische Töne auf ein Video, das einen in die Schlüpfzeit der Videospiele zurückversetzt. Der Endboss steht bevor und man weiss: Das Ende ist nah!

«Sounds of Berlin» von Arthur Henry

Stilecht im Hipsterhemd singt Arthur Henry über die «Sounds of Berlin» über die Hauptstadt unserer Nachbarn. Im Hintergrund der Dom und die Spree, man kann die Currywurst förmlich riechen. Hach Berlin im Sommer, wie wir dich vermissen!

«Two Old Stones» von Paradisco

Stay-At-Home-Vibes bei Paradisco auf «Two Old Stones». Dabei wollen die beiden Bernerinnen doch nur wie ein Flummi in der Disco herumhüpfen. Währenddessen sind sie in den eigenen vier Wänden eingesperrt und fordern deshalb: «It’s Time to get away!»

«Une Autre Chanson» von My Name is Fuzzy

Ein Chanson im klassischen Sinn; simpel gehaltenes Lied, simpel gehaltenes Video und My Name is Fuzzy, der mithilfe von vielen Mini-Mes erklärt, warum genau das hier nur «Une Autre Chauson» ist.

«White Room» von Divvas

Herzschmerz bei den Divvas auf «White Room». Der Schmerz der Zürcherinnen widerspiegelt sich im Video, wobei die innere Zerrissenheit durch ein verzerrtes, aber einfach gehaltenes Video symbolisiert wird.

Und jetzt bist du dran: Stimme ab, wer mit dem Award «Best Swiss Video Clip 2021» ausgezeichnet werden soll. Zum Voting geht's hier, Link öffnet in einem neuen Fenster! Abstimmen kannst du bis am 7. Februar 2021.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.