Der heisse Scheiss am #ZFF2016

Zürich wird für die nächsten Tage zur Filmhauptstadt der Schweiz. Die 12. Ausgabe des Zurich Film Festivals lockt nicht nur Stars wie Joseph Gordon-Levitt, Daniel Radcliffe oder Ewan McGregor in die Schweiz, nein, es wird auch bestes Kino geboten. Diese Filme darfst du auf keinen Fall verpassen:

«La La Land», «Under The Shadow» und «Paterson» (UZS) Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «La La Land», «Under The Shadow» und «Paterson» (UZS) SRF Virus

La La Oscar-Favorit

Wie jedes Jahr befinden sich auch einige Oscar-Anwärter im Programm des ZFF. Dieses Jahr düfte dies «La La Land» sein, der neue Film von «Whiplash»-Regisseur Damien Chazelle. Das Musical mit Ryan Gosling und Emma Stone hat soeben die Film-Festivals von Venedig und Toronto im Sturm erobert, das dürfte in Zürich nicht anders sein.

Kylo Ren meets Jim Jarmusch

Dank seiner «Star Wars: The Force Awakens»-Darbietung von Kylo Ren dürfte Adam Driver inzwischen einem grossen Publikum bekannt sein. Driver hat sich in den letzten 7 Jahren aber vor allem mit grossartigen Independent-Filmen einen Namen gemacht. Zum Beispiel in Noah Baumbachs «Frances Ha» oder auch «Inside Llewyn Davies» der Coen-Brüder. Nun gibt es eine neue Kollabo mit einem grossartigen Regisseur, nämlich Jim Jarmusch. In «Paterson» spielt Adam Driver einen einfachen Bus-Fahrer, mit einem verborgenen Talent als Poet.

Schweiz, Schweiz, Schweiz

Unzählige Schweizer Filme sind ebenfalls im Programm, vor allem von jungen und talentierten Regisseuren. So zum Beispiel die beiden neuen Filme von Jan Gassmann und Lisa Blatter. Beide waren involviert in den grossartigen Spielfilm «Heimatland», welcher letztes Jahr in den Kinos lief. Jan Gassmann kehrt nun mit «Europe, She Loves» zurück, einer intimen Dokumentation über Europa und dessen Jugend - er dokumentiert 4 Liebespaare aus 4 verschiedenen Ländern. Lisa Blatters neuer Spielfilm «Skizzen von Lou» ist das Porträt einer jungen Frau - ein Film über die Liebe, der Sehnsucht nach Freiheit und dem Ausbrechen aus Konventionen.

Netflix' iranischer Horrorfilm

Auch für Genre-Fans gibt es am Zurich Film Festival jedes Jahr mindestens ein Highlight. Dieses Jahr ist dies unbestritten der iranische Horrorfilm «Under The Shadows». Der Film schlug am diesjährigen Sundance Filmfestival ein wie eine Bombe, sodass sich Netflix sofort die Rechte für den Film schnappte. Bevor «Under The Shadows» dann auf der Streaming-Site verfügbar ist, kann man ihn sich jetzt schon am Filmfestival reinziehen.