Zum Inhalt springen

Header

Game of Thrones s08e03
Legende: Der Moment, in welchem man realisiert, dass man das Handy-Aufladekabel zuhause liegen gelassen hat. HBO
Inhalt

Game of Thrones s08e03 Game of Thrones: Die «Iron Throne»-Live-Rangliste nach Episode 3

Als «die längste Schlachtszene der Serien- und Filmgeschichte» haben uns die «Game of Thrones»-Macher ihre viertletzte Episode angekündigt – und etwa genau das haben wir auch bekommen! Wie stehts im Rennen um den «Eisernen Thron» nach dem gewaltigen «Battle of Winterfell»? Vorsicht Spoiler!

Uff! Erst mal kurz durchatmen. Denn: Das. war. intensiv!

Nach zwei Episoden voller Vorgeplänkel hat uns die dritte Episode der letzten «Game of Thrones»-Staffel wirklich alles abverlangt. Denn die grosse Schlacht um Winterfell war nicht nur ein ziemlich episches Gemetzel, für uns Zuschauer war sie bisweilen auch ein anstrengender Kampf um die eigene Orientierung.

So wäre die Episode wohl noch stärker eingefahren, wenn es während grossen Teilen der Schlacht nicht so verdammt unübersichtlich und dunkel gewesen wären. Aber gut: Auf dem Schlachtfeld hat halt niemand eine Übersicht – warum sollte es dem Betrachter da besser gehen?

«Game of Thrones» Staffel 8, Episode 3 legal schauen

Box aufklappenBox zuklappen

Dank unseren welschen Kollegen von «RTS un» haben wir die Möglichkeit, die letzten «Game of Thrones»-Folgen zeitgleich mit der Erstausstrahlung in den USA zu sehen.

Die neuen Episoden laufen um 3 Uhr morgens im Originalton und sind anschliessend via «Play RTS» verfügbar. Folge 3 findet ihr hier im legalen Stream.

1. (Vorwoche: 1.) Sansa Stark

Sagen wir’s mal so: Sansa hat sich in dieser Episode nicht mit Ruhm bekleckert.

Dennoch bleiben unsere Argumente, die wir nach Episode 2 gezogen haben, noch immer die gleichen: Auch in ihrer dunkelsten Stunde zeigt Sansa am meisten Leaderqualitäten. Sie weiss, dass sie auf dem Schlachtfeld keine grosse Hilfe wäre und hat dementsprechend auch kein schlechtes Gewissen, sich in der Krypta zu verstecken.

Jede Figur, welche diese Schlacht unbeschadet überlebt hat, ist ein Gewinner. Dazu gehört selbstverständlich auch Sansa.

Game of Thrones s08e03
Legende: Klirr! HBO

2. (8.) Arya Stark

Relativ erfolgreiche 24 Stunden für Arya Stark. Die eigene Jungfräulichkeit verloren? Check. Den Night King getötet? Check.

Und nein, Arya selbst hat wahrscheinlich noch immer keine Ansprüche an den Eisernen Thron. Aber wer eigenhändig den Night King zur Strecke bringt und mehr oder weniger das Überleben der ganzen Menschheit sichert, dürfte bei den Überlebenden automatisch einen gewissen Kredit geniessen, oder nicht?

3. (7.) Cersei Lannister

Die (erneut) grosse Abwesende dieser Episode ist auch die grösste Gewinnerin. Während jener Verbund, der in Winterfell im Einsatz stand, grosse Verluste hinnehmen musste, macht Cersei im Süden das einzig Richtige in ihrer Situation: Abwarten, ein bisschen Zeit mit ihrem Betthäsli Euron verbringen… und höchstwahrscheinlich weiter an ihrem fiesen Grinsen arbeiten. Die letzten drei Episoden kommen da gerade richtig!

4. (6.) Bran Stark

Welches war die grösste Überraschung dieser 80-minütigen Schlacht? Melisandres Feuer-Zaubersprüche, dank denen wir die Bildschirmhelligkeit unserer Laptops und Fernseher für kurze Zeit weg von der Maximaleinstellung bewegen konnten? Oder die Art und Weise wie Lyanna ihren finalen Gegner besiegte?

Nein!

Es war – Achtung festhalten – das kleine bisschen Emotionen, welche Bran nach dem Ende des Night Kings gezeigt hat. Wow! Jetzt muss ja alles gut kommen!

Game of Thrones s08e03
Legende: Das geht als Lächeln durch, oder? HBO

5. (3.) Jon Snow

Unser eigentlicher Held auf dem Schlachtfeld wurde im Angesicht des Drachens und seiner wiederauferstandenen Kampfgefährten plötzlich ganz ganz klein.

Immerhin: Jon hat die Schlacht überlebt. Aber einen wirklich entscheidenden Anteil am Erfolg – so, wie sich das Jon-Fans im Vorfeld wohl ausgemalt haben – hatte er nicht. Ob das seinem Ruf bei den Überlebenden wohl schadet?

6. (4.) Daenerys Targaryen

Die grosse Verliererin dieser Episode.

7. (10.) Tyrion Lannister

Der Weg zum Eisernen Thron führt für Tyrion nur über Sansa. Und nach dem kurzen gemeinsamen Moment, den die beiden hinter dem Sarg in der Krypta teilen konnten, sieht dieser schon wieder ein bisschen rosiger aus.

8. (9.) Gendry Hatnochimmerkeinennachnamen

So irrelevant, es hat nicht einmal für einen Auftritt in der Schlussmontage gereicht. Hat er den Kampf überhaupt überlebt?

Game of Thrones s08e03
Legende: Wer die Schlacht überlebt hat, hat automatisch bessere Chancen auf den Eisernen Thron. HBO

Nicht mehr im Ranking: Night King (2.)

Öh, insofern nicht noch die «Bran ist der Night King»-Verschwörungstheorien eintreffen, war’s das für ihn, oder?

Kurzer Blick hinter die Kulissen: Wenn der Night King diese Episode überlebt hätte, wäre ihm der zwischenzeitliche Rang 1 in dieser Tabelle auf sicher gewesen. Der «Mann»(?) ist resistent gegen Feuer und kann Tote mit einer ziemlich cool aussehenden Handbewegung auferstehen lassen. Hätte er sich doch bloss eine bessere Rüstung gekauft…

Nicht mehr im Ranking: Jorah Mormont (11.)

Siebeneinhalb Staffeln haben wir Witze über Sir Friendzone gerissen. Aber bei seinen letzten Momenten – und den vielen anderen heroischen Momenten, die er in dieser Episode hatte – wurde es auch uns ganz warm ums Herz. Schnief. Ruhe in Frieden, Jorah!

Nicht mehr im Ranking: Lyanna Mormont (5.)

Was für ein ehrenvolles Ende. Siegerin der Herzen! (Das mit der Wiederauferstehung ignorieren wir.)

Game of Thrones s08e03
Legende: Schnief. Goodbye! HBO

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Jon Snow ist ein Weichei, er wird es sicher nicht sein. Ausserdem ist die letzte Staffel bisher die schlechteste, Episode 3 wird wohl als die unsichtbare Schlacht in die Geschichte eingehen. Wie man um 3 Uhr morgens vor einem schwarzen Bildschirm wach bleibt entzieht sich meinem Verständnis...
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Markus Hausammann  (Markus Hausammann)
      Besseren Bildschirm kaufen.
  • Kommentar von Peter Schneider  (psz)
    Klingt nach Kinderkram. Erstaunlich, dass sich Erwachsene dafür interessieren...
    Warum überspielen Fans regelmässig, dass die Serie aus einer Ansammlung brutalster Gewaltszenen besteht, neben denen ein Schlachthausbesuch geradezu als Wellness-Event durchgeht?
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Luca Bruno (SRF)
      @Peter Schneider Tatsächlich, sie haben natürlich völlig recht! Aber warum bloss sind sie der erste, dem das auffällt? Auf alle Fälle hat sich HBO nun dazu entschieden, die restlichen drei Folgen nicht mehr auszustrahlen, nachdem sie uns allen die Augen geöffnet haben. Vielen herzlichen Dank!
    2. Antwort von Peter Schneider  (psz)
      @Luca Bruno 14:18: Sie weichen aus. Warum beantworten Sie nicht einfach meine Frage?
    3. Antwort von Luca Bruno editor
      @Peter Schneider Naja, wenn sie ihren Kommentar damit beginnen, eine Serie, an der sich offensichtlich Millionen von – erwachsenen – Menschen erfreuen können, kategorisch als «Kinderkram» abzustempeln, dann scheinen sie ja nicht an einer seriösen Diskussion interessiert zu sein. Dementsprechend gibt's auch keine seriöse Antwort.
  • Kommentar von P Gasser  (pasgaf)
    Für das im Vorfeld ein Vergleich zu Helms Deep gezogen wurde, ist das Ergebnis enttäuschend. Das Bild war schlicht und einfach ungenügend Belichtet. Das ist kein Stilmittel sondern einfach eine schlechte Qualität. Helms Deep zeigt, wie man eine Schlacht in der Dunkelheit ausleuchten sollte...
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Luca Bruno (SRF)
      @P Gasser Ich fand's unter dem Strich auch schlicht und einfach keine gute Episode. Der Vergleich mit der Schlacht um Helm's Deep, der im Vorfeld immer wieder gezogen wurde, fühlt sich jetzt erst recht absurd an. Das Konzept von räumlicher Geographie scheint dem Regisseur nicht bekannt zu sein, die Klimax kam aus dem nichts, und ausserdem scheinen – seit dem sich die Macher nicht mehr auf die Buchvorlage stützen können – alle Hauptfiguren Plot-Unverwundbarkeit zu geniessen. Naja, hoffentlich findet die Schlacht gegen Cersei dann bei Tageslicht statt.
    2. Antwort von Markus Hausammann  (Markus Hausammann)
      Mein Bild war super. Ihr Bildschirm ist durchgefallen.