Zum Inhalt springen

Serien & Filme Machen dich Muskeln zum Mann?

Er war der einzige Schweizer, der dieses Jahr am Filmfestival Locarno ins Rennen um den goldenen Leoparden ging. Nun kommt Dominik Lochers Film «Goliath»» in die Kinos. Ein sensibles Portrait über den gesellschaftlichen Druck von stereotypen Männlichkeitsidealen.

Um das geht's

Als feststeht, dass Jessy schwanger ist, bricht stille Panik in David aus. Trotz der Unsicherheiten beschliesst das junge Paar, das Kind zu behalten.

Als Jessy nach einer Partynacht in einer S-Bahn angegriffen wird, glaubt David seiner Rolle als Beschützer nicht gerecht geworden zu sein. Er fängt an, exzessiv Krafttraining zu treiben und nimmt schliesslich sogar Steroide.

Diese haben jedoch nicht nur Auswirkungen auf seinen Körper: David wird immer impulsiver und kann seine Aggressionen nicht mehr unter Kontrolle halten – bis er schliesslich zu einer Gefahr für Jessy und das ungeborene Kind wird.

Das hat funktioniert

Dieser Film ist bis ins Detail realistisch und sensibel. Es ist beeindruckend, wie Dominik Locher durch kleinste Details – wie zum Beispiel im Setting – die Charaktere zeichnet und es schafft, dass wir sie von Anfang an ins Herz schliessen.

Auch die Lichtführung ist eindrucksvoll: Sie unterstützt in vielen Momenten perfekt die Gefühlslage der Protagonisten oder untstreicht die gelungene Gegenüberstellung des kalten, aggressiven Fitness-Milieus und der warmen, zärtlichen Welt von Jessy und David.

GOLIATH
Legende: Dominik Locher und Hauptdarsteller Sven Schelker während den Dreharbeiten des Films Filmcoopi

Mit reduzierten Dialogen und starken Blicken bildet der Regisseur mit Hilfe des grossartigen Casts ausserdem ein authentisches Porträt junger Liebe ab.

Das hat nicht funktioniert

Die vielen Streits und Versöhnungen sind zwar eine realistische Abbildung eines Paares, das mit Süchten zu kämpfen hat, können mit der Zeit etwas gar repetitiv wirken.

GOLIATH
Legende: Pumpen für den Film Für die Rolle als David musste Schauspieler Sven Schelker in kurzer Zeit 9 kg Muskelmasse zulegen Filmcoopi

Davids Charakterveränderung passiert nicht regelmässig – das kann für den Zuschauer echt eine Herausforderung werden.

Fazit

Dominik Locher hat uns verraten, dass das Drehbuch zu «Goliath» entstand, als er selbst zum ersten Mal Vater wurde und unter ähnlichen Unsicherheiten litt wie David im Film. Dass ihm das Thema der gesellschaftlichen Anforderungen ans Mann- und Vatersein am Herzen liegt, merkt man.

Er rollt die Gender-Diskussion erfolgreich von der männlichen Seite her auf, durchdringt mit einer scharfen Präzision das Innenleben des Protagonisten und zieht somit aussagekräftige Schlüsse über unsere Gesellschaft. Denn nicht nur weibliche, sondern auch männliche Geschlechterkonventionen können toxisch sein – ein wichtiges und hochaktuelles Thema.

Dieser Film ist für

All jene, die glauben, es gäbe keine guten Schweizer Filme.

Rating

4 von 5 Punkten

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    fortsetz... erst wenn man ne Familie hat und in den schwierigsten Momente für die Familie da ist, dann sieht man ob man was taugt oder nicht.Mir gefiel immer die worte von Syl-Stallone, man kann noch so stark sein und ein Action film nach den anderen drehen....aber erst bei der not op seiner jüngsten tochter hat er wirklich gesehen wie stark er ist und wie stark in Wirklichkeit sehe Ehefrau ist....mein Fazit ist, verschwendet nicht eure ganze zeit im gym.-dafür ist die Familie viel zu wichtig:)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    machen dich Muskeln zum Mann? ich persönlich hab mit 18 Jahren angefangen zur trainieren....nach 16 Monaten wog ich mit ner Größe von 188cm 96kg davor war ich sehr mager und wog knapp über 60 kg,ich persönlich kann nur sagen es gibt einen Selbstvertrauen, die Leute sind viel netter zu einen-man wirkt dadurch auch ganz anders.-aber wenn ich ehrlich bin, ich bin jetzt 32 jahre mach seit über 14 jahren bodybu. meiner Meinung nach macht es dich nicht zu einem mann..erst wenn man... Fortsetzung...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz NANNI (igwena ndlovu)
    Machen dich Muskeln zum Mann...... Kuenstlich erzeugte Muskeln machen den Mann zum Schlappi.... hin bis zur Zeugungsunfaehigkeit... neben anderen oben erwaehnten Nebenwirkungen wie Agressionspotential etc.. kann uebrigens gegoogelt werden..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen