Gesucht: Welches ist dein Lieblingstrack von Dr. Dre?

Egal ob mit eigenen Hits wie «Still D.R.E.» und «The Next Episode» oder als Produzent von Welthits wie «In da Club», «No Diggity» oder «The Real Slim Shady»: Kaum jemand ist für so viele Hip Hop-Hymnen verantwortlich wie Dr. Dre. Wir haben unseren Favoriten gewählt - was sind deine?

Dr. Dre Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Oh, ich bekomme ein Telefon. Tü-tü-tü Reuters

Dr. Dre feat. Snoop Dogg «Still D.R.E.»

Musikredaktor John Bürgin: Ist ja - kann man so glaub schon sagen - sein bekanntester Song - und von mir aus gesehen auch sein bester!

Das findet auch Produzentin Andrea Joss: Dieser Song ist der Soundtrack zu einer meiner allerliebsten Filmszenen. In «Training Day» spielt Denzel Washington einen korrupten Drogen-Cop und Ethan Hawke hat bei ihm einen Schnuppertag – einen Training Day. In einer Szene steigen die beiden in Denzels Auto und was dann passiert, reisst mich jedes Mal so hart mit! «You’re in the office, baby» dä dä dä dä dä dä dää – das ist Perfektion! Schaut selbst.

N.W.A. «Fuck tha Police»

Moderatorin Reena Thelly: Ich war auf einer dreimonatigen Indien-Reise mit meiner besten Freundin: Zum ersten Mal allein in die grosse weite Welt. Wie es sich gehört, haben wir alles gemacht, was Mutti verboten hat. Zum Beispiel zu fremden Männern ins Auto steigen.

Das waren zum Glück keine Vergewaltiger oder Entführer, sondern zwei super Typen, mit denen wir die beste Zeit überhaupt hatten. In ihrem Auto lief oft «Fuck Da Police». Was für eine geile Zeit!

Kendrick Lamar feat. Dr. Dre «Compton»

SRF Bounce-Moderator Mauro Wolf: Klar, die Menschheit feiert seit Jahren «Still D.R.E.» oder «The Watcher»... aber was sagen diese Tracks schon noch aus? 14 Jahre ist es her, seit diese Songs rausgekommen sind! Die Frage ist eher: Welchen musikalischen Nerv trifft der Doktor heutzutage noch?

2012 hat Dre zusammen mit Kendrick Lamar den Track «Compton» aufgenommen. Einer der besten Songs auf einem der besten Alben der Rap-Neuzeit. Dre kann es also noch immer. Wenn der Rapvater aus L.A. den Menschen auch auf seinem neuen Album dermassen schwergewichtigen Hip Hop schenkt, dann wird das ein grosses Fest!

2Pac feat. Dr. Dre «California Love»

Lost & Found-Moderator DJ Pesa: Für mich ist Dre «The King Of Simple Samples»! Keiner versteht es besser als Dre, aus einfachen Samples und Loops, Hammerbeats zu schrauben.

Dre-Beats (und ich meine nicht die Kopfhörer) waren schon immer der pure Wahnsinn - und sind es auch heute noch. Einer meiner liebsten ist gleichzeitig auch einer seiner grössten Klassiker: 2Pac über Joe Cocker a.k.a. «California Love»!

Eve feat. Gwen Stefani «Let Me Blow Ya Mind»

Redaktor Luca Bruno: Ist es okay, wenn ich hier und jetzt zugebe, dass ich mich für die Rap-Seite von Dr. Dres Karriere gar nicht soooo fest interessiere? Viel eher beeindruckt mich seine unglaublich einflussreiche Arbeit als Produzent und Songwriter.

Zieht euch mal diese Liste rein: Irgendwie hat Dre bei jedem Hip Hop-Welthit, der zwischen 1998 und 2003 erschienen ist, mitgewerkelt. Mein Lieblingsstück aus dieser Zeit: «Let Me Blow Your Mind». Hmm, und was macht Eve eigentlich heute so?

Dr. Dre & Eminem «Forgot About Dre»

Redaktor Danias Dietziker: Dr. Dre gehört wie kaum ein anderer Rapper zum Soundtrack meiner Kanti-Zeit. «Nuthin‘ But A „G“ Thang» und «Fuck Wit Dre Day» haben mich damals durch die Matura-Prüfungen begleitet.

Der Dre-Song mit dem grössten persönlichen Nostalgie-Faktor ist aber «Forgot About Dre» zusammen mit seinem Schützling Eminem. Der Song lief um die Jahrtausendwende in jeder Zuger Jugi und an jeder Homeparty auf Heavy-Rotation. Hach, das waren noch Zeiten...

Die Liste von Dr. Dre-Superhits ist laaaang. Was ist dein Lieblingstrack? Sag es uns in den Kommentaren und wir spielen ihn im Radio: Am Freitag, 7. August 2015 zwischen 18 und 19 Uhr.