Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

True Talk «Ich hasse Kinder nicht, ich möchte sie nur nicht grossziehen»

Dass Geneva keine Kinder haben will, dass weiss die 31-Jährige schon länger. Doch in unserer Gesellschaft, in der Kinderkriegen immer noch als Standard gilt, fällt Genevas Einstellung auf. Wie darauf reagiert wird und was sie sich alles anhören musste, erzählt sie bei «True Talk».

Verliebt, verlobt, verheiratet und dann das Einfamilienhaus mit Hund: Kinder kriegen und eine Familie gründen gilt immer noch als Lebensplan von vielen. Es existiert das gesellschaftliche Bild, dass Frauen Kinder kriegen wollen, Mutter sein wollen. Wenn eine Frau anders empfindet, gibt’s oft verwirrte Blicke.

«Das kommt schon noch!», «Ist dir dann deine Karriere wichtiger?», «Du hast einfach noch nicht den Richtigen gefunden!» – Geneva kennt die Reaktionen, wenn sie jemandem eröffnet, dass sie keine Kinder kriegen will. Und ja, die 31-Jährige hat auch wirklich darüber nachgedacht.

«True Talk»

Box aufklappenBox zuklappen
«True Talk»

In unserer Webserie «True Talk» werden Menschen, die aufgrund von bestimmten Merkmalen, Eigenschaften oder Vorlieben häufig mit Vorurteilen zu kämpfen haben, mit ebendiesen konfrontiert.

Dass sie sich überhaupt dafür rechtfertigen muss, findet Geneva irritierend. Bei einem Mann wird das viel weniger erwartet, musste sie feststellen. Und dass sie Kinder hasst? Falsch. «Ich hasse Kinder nicht, ich möchte sie nur nicht grossziehen», stellt sie bei True Talk klar und erklärt auch, warum Kinder keine Absicherung im Alter sein müssen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Does-It Matter  (does-it-matter)
    https://youtu.be/6oyJHZOSHw0?t=79

    Also, so ganz bizzeli nervig isches imfall scho. Und das war's dann auch schon.
    Aber ich denke es geht bei diesem Beitrag auch nicht darum, dass sich diese Frau als Opfer sieht. Sondern einfach darum, dass es halt auch andere Meinungen gibt und nicht nur Schwarz (ich habe Kinder) oder Weiss (ich mache Karriere), sondern "fifty shades of grey"...
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Joe McClane  (Joe McClane)
      Genau. Es gab und wird immer Menschen geben, die anderer Meinung sind. Das Problem sehe ich jedoch darin, dass es seit einigen Jahren schon völlig aus der Mode geraten ist, sich einen feuchten Dreck um diese zu scheren. Heute lechzen alle nach Bestätigung von aussen, um ihr Loch in ihrer Seele zu füllen. Und wenn sie diese nicht bekommen, machen sie andere runter, um wenigstens für kurze Zeit ein bisschen besser zu fühlen. Aber diese Droge hat halt auch eine sehr kurze Halbwertszeit.
  • Kommentar von Lilian Albis  (...)
    Ich bin Mitte Vierzig und habe auch freiwillig keine Kinder. ABER nur ein allereinziges Mal hat eine Frau komisch auf meine Entscheidung reagiert und gemeint, das sei doch total egoistisch von mir. Sonst noch kein einziger mitleidiger Blick, kein komisches Nachfragen, keine blöden Sprüche, nichts. Eher Verständnis. Ich versteh diese Berichte über diese oh so armen freiwillig kinderlosen Frauen beim besten Willen nicht.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Nina Basler  (nino_tbs)
    Ich glaube ist umgeker.
    Ich bin 36, meine größte wunsch Mutter zu werden aber leider mein Mann erfült mein wunsch nicht.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Joe McClane  (Joe McClane)
      @Nina Basler: Tut mir sehr leid für Sie. Aber auch Ihr Mann hat ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Wenn er keine Kinder möchte, dann müssen Sie das akzeptieren. Wenn es Ihnen denn so wichtig ist, trennen Sie sich doch und suchen einen Mann, der auch Kinder will. Gibt's viele da draussen. Ich weiss, es ist ein grosser Schritt mit Risiken. Aber wenn es Ihnen wirklich wichtig ist, tun Sie was nötig ist, um sich Ihren Wunsch zu erfüllen. Wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute.