Angola friert die Konten von Isabel dos Santos ein

Isabel dos Santos ist eine der reichsten Frauen Afrikas und Tochter von Ex-Präsident José Eduardo dos Santos. Die Regierung spricht von Korruptionsbekämpfung, sie von einer «Hexenjagd». Wir fragen: Was steckt wirklich hinter dem Fall, und was bedeutet das Ganze für die Wirtschaft Angolas.

Bild von Isabel Dos Santos vor weissem Hintergrund
Bildlegende: Bild von Isabel Dos Santos vor weissem Hintergrund Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Investitionen und Verstrickungen von Isabel Dos Santos greifen tief in die portugiesische Wirtschaft. Wie wird der Fall in der ehemaligen Kolonialmacht Angolas bewertet?
  • Deutschland hat ein Jahr massiver rechtsextremer Gewalt hinter sich. Traurige Höhepunkte: Der Mordanschlag Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke und das Attentat auf die Synagoge in Halle.
  • Vor fünf Jahren hat der Terroranschlag auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo die Welt erschüttert. Wie hat sich seither die Arbeit der Schweizer Karikaturisten verändert.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Daniela Püntener