«Das ist nur ein kurzfristiger Erfolg für Trumpcare»

Trump und die Republikaner feiern, weil das Repräsentantenhaus die Krankenversicherung «Obamacare» abschaffen will. Das Ende von «Obamacare» ist aber noch nicht besiegelt, denn dafür müsste auch der Senat dem Entwurf noch zustimmen. Und das dürfte schwierig werden, sagt der Experte im Interview.

Auf Augenhöhe: US-Präsident Donald Trump und Paul Ryan, Sprecher des Repräsentantenhauses, beklatschen sich gegenseitig.
Bildlegende: Auf Augenhöhe: US-Präsident Donald Trump und Paul Ryan, Sprecher des Repräsentantenhauses, beklatschen sich gegenseitig. Keystone

Weitere Themen:

  • Trump will zuhause die nationale Krankenversicherung abschaffen, findet die von Australien aber lobenswert.
  • Eine Studie zeigt: 72 Prozent der Wähler von Marine Le Pen bezeichnen sich selbst als Pessimisten. Wähler von Emmanuel Macron dagegen, sehen sich als Optimisten. Sind Populisten also Pessimisten?
  • E-Mails mit falschen Rechnungen und gefälschten Absendern: Internetbetrügereien werden raffinierter und gefährlicher. Jetzt schlägt der Bund Alarm.

Autor/in: Claudia Weber