«Der 1. August ist mehr als ein freier Tag»

Morgen Donnerstag feiern wir den schweizerischen Nationalfeiertag. Doch was ist ein Nationalfeiertag überhaupt noch Wert in Zeiten von Globalisierung und Multikulturalität? Darüber haben wir mit dem Politologen Laurent Goetschel von der Universität Basel gesprochen.

Zwei Lampions mit Schweizerkreuzen werden an einem Umzug von zwei Mädchen getragen.
Bildlegende: Die Schweiz – jener Ort, an dem Entscheide gefällt werden, die Einfluss auf unser Leben haben. Keystone

Weitere Themen:

  • In Sudan kommt es zu Protesten, nachdem bei Ausschreitungen fünf Jugendliche getötet wurden.
  • In Neuseeland wird Kritik laut gegenüber der Regierung, die gefährdete Kinder aus Familien entfernt – häufig Maori-Kinder.
  • Eine neue Studie zeigt, dass kantonale Vorstösse im Kirchenkontext oft darauf abzielen, Privilegien zu kippen.

Autor/in: Hanna Jordi, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Matthias von Wartburg