Die EU "auf halbem Weg zur Mündigkeit"

Das EU-Parlament wählt heute eine neue Präsidentin oder einen neuen Präsidenten. Wer auch immer das Amt neu übernimmt: Auf sie oder ihn wartet eine Menge Arbeit. Die EU steckt in einer Krise. Den Politologen Christoph Frei erstaunt das nicht: Für ihn ist die EU erst auf "halbem Weg zur Mündigkeit".

Martin Schulz ist als Präsident des EU-Parlaments abgetreten - heute wird sein Nachfolger gewählt.
Bildlegende: Der zurückgetretende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Heute bestimmt das Parlament seine Nachfolge. Keystone

Die weiteren Themen:

  • In Deutschland veranstaltet die AfD am Samstag einen Kongress, an dem unter anderem auch Marine LePen, Geert Wilders und Frauke Petry teilnehmen. Die Medien müssen draussen bleiben.
  • In Brasilien sind seit Anfang des Jahres über 100 Personen bei blutigen Zusammenstössen in Gefängnissen getötet worden. Journalistin Sandra Weiss schildert die Zustände in den überfüllten Haftanstalten.
  • Diesen Freitag wird Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt. Am gleichen Tag ist definitiv Schluss für die US-Botschafterin in der Schweiz, Suzi LeVine.

Autor/in: Markus Föhn, Moderation: Claudia Weber