Griechenland: Weniger Flüchtlinge dank Grenzzaun im Meer

Mit schwimmenden Barrieren vor den Küsten der Inseln will Griechenland Migranten und Flüchtlinge davon abhalten, an Land zu kommen. Das griechische Verteidigungsministerium hat eine Ausschreibung veröffentlicht, um solche Absperrungen in der Agais zu installieren.

Eine Gruppe von Flüchtlingen auf der griechischen Insel Lesbos.
Bildlegende: Griechenland kämpft mit überfüllten Flüchtlingslagern. Keystone / Aggelos Barai

Weitere Themen:

Wenn die Bevölkerung Griechenlands gegen Flüchtlinge protestiert: Wie reagieren Hilfsorganisationen darauf? Wir sprechen mit dem Einsatzleiter von Ärzte ohne Grenzen.

Wenn sich das Coronavirus in China ausbreitet, dann sind auch hierzulande Gesichtsmasken ausverkauft: Weshalb ist das so? Antworten vom Angstforscher.

Personen, die als Kinder verheiratet wurden, sollen in der Schweiz besser geschützt werden: Geht der Plan des Bundesrats genug weit? Nein, findet die Präsidentin der Fachstelle Zwangsheirat.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Eliane Leiser