Schweizer Hotellerie leidet wegen des Corona-Virus

Wegen des Corona-Virus stornieren immer mehr Gäste ihre geplanten Ferien. Das hat Einbussen im Gastgewerbe zur Folge. Die Unternehmen reagieren mit verschiedenen Massnahmen auf die Situation, zum Beispiel mit der Einführung von Kurzarbeit.

In den schweizer Hotels bleiben im Moment viele Betten leer.
Bildlegende: In den schweizer Hotels bleiben im Moment viele Betten leer. Keystone

Die weiteren Themen: 

  • In Schweden wird ein sich bereits im Bau befindendes Windkraftprojekt wegen verschiedener Probleme gestoppt. Die Credit-Suisse ist zu 80 Prozent daran beteiligt. 
  • Der Vatikan öffnet heute Montag das apostolische Archiv mit Millionen von Dokumenten. Historiker erhoffen sich darin Antworten auf die Haltung der Katholischen Kirche zum Holocaust.
  • Eigentlich sind die Fledermäuse aktuell im Winterschlaf. Doch immer wieder verirren sich die Tiere in Wohnhäuser und müssen dann von Fledermaus-Schutzbeauftragten gerettet werden. 

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Daniela Püntener