Studie zeigt: Deutschland begrüsst Migration

Nach den Vorfällen in Chemnitz haben sich viele gefragt, wie stark Deutschland nach rechts gerückt sei. Nun zeigt eine neue Studie ein anderes Bild. Eine Mehrheit der Deutschen empfindet die Migration als Bereicherung - kulturell wie auch wirtschaftlich.

Demonstranten mit Deutschland Flaggen in Chemnitz.
Bildlegende: Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz. keystone

Die weiteren Themen:

  • Ein ganz anderes Bild zeichnet eine Studie aus Grossbritannien. Die Meinung sei verbreitet: Das Prinzip der multikulturellen Gesellschaft funktioniere nicht, die britische Kultur sei in Gefahr und die Regierung habe Migration und Integration nicht im Griff.
  • Schweizerdeutsch in geschriebener Sprache - ein neuer Trend? «Nein», sagt eine Linguistin.
  • Einer der grössten Programmier-Marathons Europas fand in Zürich statt. Menschen aus der ganzen Welt reisten an den sogenannten Hackathon.

Moderation: Isabelle Maissen, Redaktion: Raphaël Günther