Verzwickte Ausgangslage: Die Wahlen in Spanien

Zum dritten Mal in vier Jahren wählt Spanien ein neues Parlament. Der Wahlkampf hat heute offiziell begonnen. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sozialisten und Konservative sich die Stimmen alleine teilten. Die verzwickte Ausgangslage, erläutert von Auslandredaktor Martin Durrer.

Pedro Sanchez anlässlich des Wahlkampfauftakts.
Bildlegende: Regierungschef Pedro Sanchez anlässlich des Wahlkampfauftakts. Reuters
  • Auch Finnland wählt ein neues Parlament. Wir ordnen ein.
  • Forscher schlagen Alarm: Die Insektenvielfalt ist in der Schweiz stark rückläufig.
  • Fleischvogel, Kondukteur, Finken - wir besuchen eine Ausstellung zu den sogenannten Helvetismen.

Autor/in: Andrea Christen, Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Sonja Mühlemann