Viele Exil-Venezolaner hoffen auf Machtwechsel

In Venezuela dauert der Machtkampf an: Auch am Wochenende gab es grosse Proteste für und gegen das Regime von Nicolás Maduro. Das Geschehen in ihrer alten Heimat verfolgen auch die drei Millionen Venzolanerinnen und Venezolaner, die das Land in den letzten Jahren verlassen haben.

Zwei Personen mit venezolanischen Flaggen stehen auf einer fast leeren Strasse
Bildlegende: Die Demonstrationen in Venezuela beschäftigen auch Venezolaner im Ausland. Keystone

Ausserdem:

  • Politiker aus SP und SVP fordern, dass die Schweizerische Nationalbank den Gewinn von den Negativzinsen weitergeben soll.
  • In den Schweizer Bergen liegt so viel Schnee wie seit langem nicht mehr. Droht nun im Frühling Hochwasser?
  • Die Zahl der Skilager in der Schweiz nimmt drastisch ab. Die Gründe: Weniger Winter und weniger Geld.

Autor/in: Antonia Moser, Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Raphaël Günther