Wer bewegt sich in den Verhandlungen zum EU-Rahmenabkommen?

Am Mittwoch haben sich in Strassburg Schweizer Parlamentarier mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments getroffen, um das Rahmenabkommen zu diskutieren. EU-Parlamentarier Andreas Schwab von der CDU und FDP-Nationalrat Hans-Peter Portmann schildern je aus ihrer Sicht, wer wem entgegenkommen soll.

Flaggen der Schweiz und der EU.
Bildlegende: Die Schweiz und die EU sind beim Rahmenabkommen noch nicht gleicher Meinung. Reuters

Ausserdem:

  • Syrien braucht dringend Geld für den Wiederaufbau. Deshalb treffen sich in diesen Tagen 800 Delegierte aus 85 Ländern und von Hilfsorganisationen zu einer Geberkonferenz. Diese fokussiert darauf, wie man der Zivilbevölkerung helfen kann. Die österreichische Politikwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin Petra Ramsauer schätzt die Konferenz ein.
  • Die Formel 1 trauert um ihren Renndirektor. Charlie Whiting ist überraschend an einer Lungen-Embolie gestorben. Diesen Sonntag startet die Formel 1 in Australien in die neue Saison. Wie haben die Teams auf den Tod von Charlie Whiting reagiert?

Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Stöckl