Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Kinderschutz oder Behördenwahn?

Segeltörn für schwierige Jugendliche, fremdplatzierte Kinder, entmündigte Eltern – seit das neue Schutzrecht in Kraft ist, reissen die Schlagzeilen nicht ab. Ineffizient und zu teuer, sagen die Kritiker. Wirksam und angebracht, sagen die Befürworter.

Kind an der Hand eines Erwachsenen
Legende: Fotolia

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

108 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von G. Niedermann, Zürich
    Immer mehr Gesetze, Vorschriften, Ge- und Verbote lassen diesen Behördenwahnsinn ins Unermessliche wachsen. Gleichzeitig wird der Bürger je länger je mehr zur Kasse gebeten, damit er dieses System berappen kann. In der Schweiz läuft so vieles falsch, leider machbar, solange der Bürger nicht um Selbstbestimmung kämpft und sich dieser Politik unterwirft! Dies ist auf jedem Gebiet zu beobachten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von roger puentener, root
    Es ist eine schande wie Behörden mit Eltern umgespringen, meine Scheidung dauerte 7.5 Jahre, meine Kinder wurden in ein Heim gesteckt für Fr. 28000.-- im Monat, ich werde nicht einmal als Vater wahrgenommen, es ist zum kotzen was das Kesp von sich gibt. Der Staat vergewaltigt unsere Kinder und behaupten es sei zum wohle des kindes!!!!!!! Roger Püntener Root 0787458333 e
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Münger, Zürich
    Eine Behörde, die ihre Existenz gegenüber dem Volk rechtfertigen muss, tut dies am einfachsten, indem sie Fälle produziert. Je mehr man sich mit ihr anlegt, desto reagiert sie. Wer wie ich, selber schon mit arroganter Behördenwillkür zu tun bekam, kann ein Lied davon singen. Aus heutiger Sicht war ich einst hochbegabt und mein Lehrer zu dumm, dass zu erkennen. Der Schulpsychiater brauchte eine Sitzung, um meine Talente zu sehen. Trotzdem verschob man mich in eine Klasse für Schwererziehbare!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen