Zum Inhalt springen

Header

Muslimisches Mädchen in der Schule
Legende: Muslimisches Mädchen in der Schule Keystone
Inhalt

Arena Kopftuchverbot: Sinnvoll oder diskriminierend?

In Kanton St. Gallen wurden zwei muslimische Mädchen wegen ihrem Kopftuch von der Schule ausgeschlossen. Nach einem Schulratsentscheid dürfen sie nun aber doch wieder am Unterricht teilnehmen. Ist das richtig oder falsch?

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind.  Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet. 

Das Forum ist bis Samstag um 18.00 Uhr (Ausnahme 15. Juni) geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern  einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

Wichtig: Wenn Sie eine Mitteilung an die Redaktion senden möchten, benutzen Sie bitte das "Kontaktformular" auf der Website.

Wegen einem Update ist die Plattform "Ihre Meinung" am Samstag, 15. Juni ausnahmsweise nur bis 16.30 Uhr geöffnet!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

316 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Patricia , Biel
    Kopftuch sei gut. Das Gegenteil ist doch der Fall. Diese Kinder werden mit durchgezogen, obwohl sie das Leistungsgefüge dramatisch drücken. Ausserhalb des Unterrichts sprechen sie meist ihre eigene Sprache, selbst auf dem Schulhof bleiben sie unter sich und in ihrem "Sprachghetto". Und ihre Eltern lassen sich bei Elternabenden nie sehen... Man muss als Eltern eben auch zu Hause was leisten, um den Kindern Bildung zu vermitteln. Aber das ist in unserer Anspruchsgesellschaft ja eh zuviel verlangt.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von R.Anderegg , Zürich
    Yvonne Bozdag, man muss sich Punkto Kopftuch in den Schulen auch nicht verständigen, da dieses dort gar nichts verloren hat. Auch sonst braucht man sich nicht zu verständigen, sondern sich zu informieren und zu integrieren und zwar von muslimischer Seite aus.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Yvonne Bozdag , Walzenhausen
    R. Anderegg Zürich, leider wieder falsch verstanden. Ich bin nicht für Kopftuch in der Schule, es geht hier um Verständigung und nichts anders. In der Arena hat man nicht nur über das Kopftuchverbot diskutiert!!
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten