Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Krankes Gesundheitssystem?

Wenn im Herbst Post der Krankenkasse ins Haus flattert, steigen meistens die Prämien: Dieses Mal um durchschnittlich 4.5 %. Das schmerzt im Portemonnaie. Warum zahlen wir jedes Jahr mehr für unsere Gesundheitsversorgung? Und wer ist Schuld daran?

Blick in einen Operationsraum
Legende: Keystone

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

56 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von F Selvä (Liberal)
    Wenn man an den Energiewendewahnsinn denkt und den dadurch viel höheren Stromkosten und dann noch die immer höheren Krankenkassenprämien finde ich dies alamierend. Gerade für ärmere Leute. Klar bedeutet die Masseneinwanderung höhere Krankenkassenkosten. NIcht nur weil mehr Aerzte mehr Krankenkasse bedeutet. Mittelinks hat einmal mehr das Volk angelogen und an der Nase herumgeführt. Es ist Zeit für die Zivilgesellschaft sich gegen Linke Parteien zu wehren und nicht mehr zu wählen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    Die Ursachen sind klar! Die Verursachenden dieser Volksausbeutung machen klare Vetternwirtschaft seit Jahrzehnten mit der skrupellosenPharmalobby! Angefangen bei den teuren Verantwortlichen vom BAG (Bundesamt für Gesundheit), welche diese Volksausbeutung seit Jahren unterstützen und bislang noch keine Konsequenzen dafür erhielten (wo ist da der Gesetzgeber?)? Das arbeitende und Steuern zahlende Volk zahlt und zahlt, doppelt und dreifach....wie lange noch? Wann handeln Bürger und Bürgerinnen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E. Waeden (E. W.)
    Und wenn wir noch nicht krank sind, machen uns die immer höheren KK-Prämien auf alle Fälle krank. Krank vor lauter Sorgen, wie wir sie zukünftig zahlen sollen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen