Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Ü50 - chancenlos?

Den Job zu verlieren – der Albtraum jedes Arbeitnehmenden. Eine Altersgruppe trifft es besonders hart: Arbeitslose über 50 finden kaum mehr eine neue Stelle. Weshalb verzichten Firmen auf erfahrene Arbeitskräfte? Und: Was müssen Betroffene machen, um wieder attraktiver für die Unternehmen zu werden?

Mann mit Zeitung an Handy
Legende: SRF

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag 18:00 Uhr geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln freigeschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

235 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von P. Schmid (Balance)
    Vielen Dank für die unzähligen Beiträge lieber VDB -und wenn sie darauf bestehen ohne Anführungszeichen- UND Herr Pfister. Aber leider liegen Sie mit allen Einträgen falsch. Natürlich hat dies auch mit der PFZ zu tun. Weil u.a. ü 50 halt teurer sind als junge Menschen aus der EU. Ist nicht tragisch, die anderen Linken wissen dies ja auch nicht. Siehe die Sendung. Gut gibt es die SVP welche es genau richtig sagt und erkennt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von P. Schmid (Balance)
    Es wäre doch schön wenn die Unternehmen endlich auch ü 50jährigen eine Chance gibt. Dafür braucht man keine sozialistischen Zwänge welche die heuchlerischen Linken wollen. Sondern endlich Massnahmen gegen die Masseneinwanderung. Die Unternehmen zwingen Inländervorrang zu berücksichtigen. Dies ist mit der laschen Umsetzung der MEI aber nicht nötig. Und genau da sind die Linken und ihre Jünger Widersprüchlich. Gegen Benachteiligung der ü 50 zu sein und gleichzeitig für die Masseneinwanderung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von P. Schmid (Balance)
    Wieder wurden 2 Linke in die Sendung geladen. Keiner von der SVP. Wieder wurde ein Problem zwar behandelt, aber die Ursachen verschwiegen. Wie Frau Bächler völlig richtig sagte, wurde in der Sendung zb. nicht erwähnt. Obschon natürlich die PFZ auch Schuld an der Misere der ü 50 hat welche grösste Mühe haben ihre Stelle zu behalten oder eine zu finden, weil ü 50 u.a. sehr teuer sind und Junge EU-Bürger halt nicht. Unglaublich das dies nicht behandelt wurde. Völlig richtig, lieber Herr Pfister
    Ablehnen den Kommentar ablehnen