Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Wahl-Arena: Energie

Die Bilder der Nuklearkatastrophe von Fukushima erschütterten 2011 die Welt. Noch im gleichen Jahr verkündete Bundesrätin Leuthard den Atomausstieg. Ist das bereits vergessen?

Logo Wahl-Arena
Legende: SRF

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

150 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von T. Schneider, Kloten
    Ein so überteuerter übereilter Atomausstieg und Energiewende wollen wir nicht. Die SVP und auch teile der FDP haben völlig recht. Ja zur Energiewende nach dem Willen des Mittelinks-Parlaments bedeutet viel mehr Benzinpreise für alle, viel mehr Steuern für alle, natürlich auch viel mehr Stromrechnungen für alle. Die Linken wollen Strom zum Luxusartikel machen, das nur noch reiche sich Strom leisten können. Im Herbst SVP wählen um diesen Kostenirrsinn zu stoppen. Danke
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Karin Devrient, 6005 Luzern
    Die Arena ist eine gute aufschlussreiche Sendung,nur kann ich sie kaum durchhalten weil die Referenten sich dauernd ins Wort fallen.Einfach keinen Anstand,es kommt mir manchmal vor als hätte ich einen Kindergarten vor mir und nicht gebildete Menschen. Zur Atomstromdiskussion möchte ich vorschlagen,dass erst mal über die Entsorgung des Atommülls gesprochen wird,.K.Devrient
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marlisa Schmid, Rebstein
    Diese Arena war an Emotionalität von Seiten der Energiewender Müller und Nussbaumer kaum zu überbieten. Die Diskussion, die eher ein unkontrolliertes Gebrüll war als ein sachliches Debattieren, war alles andere als überzeugend. Fact ist, dass in der CH noch kein einziger Mensch durch ein KKW zuschaden gekommen ist, dass unsere AKWs zusammen mit der Wasserkraft immer zuverlässig Energie geliefert haben und dass der Ausstieg in Deutschland ein katastrophaler Fehlentscheid war.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen