Abschiedssause für Amy Winehouse

«Wenn ich einmal sterbe, will ich keine Tränen sehen und keine schwarzen Kleider. Es soll ein rauschendes Fest gefeiert werden», scherzte Amy Winehouse einst in einem Interview. DRS 3 Black Music Special nimmt sich diese Anweisung zu Herzen und lässt musikalisch die Korken knallen.

Bildlegende: Island Records

Mit unveröffentlichten Tracks, ergreifenden Konzertschnippseln, abgedrehten Remixes und Künstlern, die Amy inspirierten oder von ihr inspiriert wurden, feiern wir eine der grössten Soulstimmen der Neuzeit nochmals so, wie sie es selbst getan hätte: Wild und ausgelassen!

Downloads und Videos

In der Sendung präsentiert euch Sascha Rossier Links zu Downloads und Videos von Tribute-Songs und Remixes.

Besonders bewegend ist der Track «27», welcher von M.I.A. nur wenige Stunden nach der Nachricht des Todes der Künstlerin via Twitter verbreitet wurde. Der bisher unveröffentlichte Track entstand bereits Ende Dezember. Wer hätte damals ahnen können, dass der Text so schnell zur bitteren Wahrheit werden könnte?

Download: M.I.A. - 27 (MP3, 3.5MB)
Text: M.I.A. - 27

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier