Joss Stone machts besser als die alten Soulmeister

Nach dem Tod der britischen Soullegende Amy Winehouse ging das Zepter der eindrucksvollsten Stimme des Blue Eyed Souls über an Joss Stone.

Joss Stone
Bildlegende: Joss Stone

Im Alter von gerade mal 16 Jahren sang sie den Soulfans mit ihrem Debut «The Soul Sessions» Hühnerhaut auf den Rücken. Heute erscheint ihr sechstes Album. Dessen Name «The Soul Sessions Volume 2» verrät bereits, dass sie damit wieder auf ihre musikalischen Wurzeln besinnt.

DRS 3 Black Music Special lässt sich diese Scheibe von Joss Stone selbst erklären und zeigt, dass darauf auch Covers vertreten sind, die deren Originalversionen locker in den Schatten stellen.

Busta Rhymes, technisch gesehen wohl der weltbeste Reimkünstler diesseits der Sonne, schenkt euch sein neues Album «Year oft he Dragon» Wers nicht runtersaugt ist selber schuld :-)

Gespielte Musik